Welche Firma stellt die besten Füller her?

12 Antworten

Bei unter 50€ wirst du wahrscheinlich nichts finden, was besser ist als die "normalen" Lamy-Füller für 15€, die tun ihren Job und haben für ihren Preis ein hervorragendes Schriftbild, auch Probleme wie Kratzen, Auslaufen etc. sind eher die Ausnahme. Das hier wäre so einer: https://www.amazon.de/Lamy-017-F%C3%BCllhalter-Safari-umbra/dp/B000GPI74U?ie=UTF8&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=B000GPI74U&linkCode=as2&redirect=true&ref_=as_li_tl&tag=2688593-21

Ich verwende einen Parker Duofold International, das ist der beste Füller, mit dem ich je geschrieben habe, Schreiben wird von einer nervigen Notwendigkeit zu einem echten Erlebnis, anders kann ich es nicht ausdrücken, aber der hat auch stolze 200€ bei Amazon gekostet. Mittlerweile ist der Preis sogar auf 330€ gestiegen, offenbar hat sich die Nachfrage verändert. Wenn du dich also irgendwann dazu entschließen solltest, dir ein teureres Modell zu leisten, empfehle ich dieses hier: https://www.amazon.de/Parker-International-F%C3%BCllfederhalter-Verzierungen-Geschenkbox/dp/B00383GIM0/ref=sr_1_17?ie=UTF8&qid=1467150169&sr=8-17&keywords=parker+duofold+f%C3%BCllfederhalter

PS: Viele werden dir statt Parker Montblanc empfehlen. Montblanc ist teurer und nicht gerade besser, ich habe einen Montblanc Meisterstück einmal ausprobiert, er ist noch teurer als der Duofold und ich habe ihn als Füller mit geringerem Schreibkomfort empfunden. Plädiere eindeutig für Parker;)

Pauschal läßt sich die Frage gar nicht beantworten. Es gibt viele Firmen und Marken welche in dem genannten Preissegment um die 50€ schon sehr gute Füller herstellen. Unter meinen Favoriten wären zum Beispiel: Faber-Castell, Lamy, Kaweco und Pelikan. Für weiterführende Infos kann ich dir diesen klasse Füller Test http://schreibkultur.net/fueller-test/ nahelegen. Dort findest du aktuelle Angaben zu vielen Füllern.

Was ich nicht ganz nachvollziehen kann ist, dass der TE eine relative Preisgrenze von 50 € nennt, aber Füller für wenigstens 500 € empfohlen bekommt. Natürlich zählen Mont Blanc's zu den Besten und Edelsten der Welt, aber in der genannten Preisklasse nun mal nicht realisierbar. Im Bereich um 50 Euro gibt es aber doch durchaus gute Füller mit denen man prima schreiben kann.

Bei Lamy findet man in der Klasse prima Modelle, ich selbst schreibe am liebsten mit Kaweco. Habe seit gestern nochmal einen Kaweco "Student" mit M-Feder, der geht wie von selbst von der Hand aufs Papier.

Und mit den Lamys aus der Sammlung (Safari und AL-Star) schreibe ich seit meiner Schulzeit noch immer und immer wieder gern.

Auch die Modelle der Kaweco "Sport" Serie sind ganz tolle Füller, was aber schon erwähnt wurde.

Und auch in den Klassen über 500 Euro gibt es tolle Füller, die NICHT Mont Blanc heißen.... Visconti, Omas, Aurora, Graf von Faber Castell... nur um mal ein paar zu nennen.
:-)

Viele Grüße aus SB :-)

Hier schreiben viele Montblanc Füller als Antwort. Und natürlich ist es auch wahr, dass Montblanc sicher zu den besten Füllern die es gibt gehören. Nur wird man so einen Füller garantiert nicht für 50 Euro bekommen. Solche Montblanc Füller kosten nämlich eher so zwischen 600-1000 Euro. Von daher ist diese Antwort ziemlich sinnlos, da der Fragesteller ja schrieb, dass er nur ca. 50 Euro ausgeben möchte.

Für den "Normalgebrauch" tut es auch ganz sicher ein viel billigerer Füller als ein Montblanc. Ich schreibe seit Jahren (seit meiner Schulzeit) mit einem Lamy Füller, der rund 15 Euro gekostet hat. Ich hab mit diesem Füller immer sehr angenehm und gut schreiben können. Auch sehr viele andere Schüler hatten den gleichen Lamy Füller. Die Lamy Füller sind sehr robust und schreiben sehr akurat. Die Tinte läuft nicht aus und verschmiert nicht, so dass man ein schönes Schriftbild erzielt.

Ich kann Dir den Lamy Safari wärmstens empfehlen. Hier ein Link wo Du ihn Dir anschauen kannst http://www.amazon.de/gp/product/B000GPI75O/ref=as_li_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=B000GPI75O&linkCode=as2&tag=creatinberich-21 Es gibt ihn auch in mehreren verschiedenen Farben (schwarz, weiß, blau, rot, pink, gelb, grün, lila), da findet bestimmt jeder einem Farbe die ihm gefällt.

Haha wer gibt schon 600 Euro für ein Füller aus :D Hallo? Das ist doch total unnötig und übertrieben. Ich hab auch ein Lamy und der schreibt super. Den von Lamy haben voll viele in meiner Schule und ich denk mal die sind alle damit zufrieden wie ich

0

Jau, bin auch begeisterter MONTBLANC-Fan und würde auch nie wieder tauschen wollen, aber die gibt's auch mal günstig bei Ebay oder auf Flohmärkten. Flohmarkt hat den Vorteil, dass man auch gleich ausprobieren kann. Einfach mal Tintenfässchen und ein bisschen Papier mitnehmen. Erwarte lieber nicht, dass die Verkäufer dort so was dabei haben. ;-) Ansosnten habe ich noch einen sehr guten von DIPLOMAT zu Hause. Ähnelt den Montblancs ein wenig und liegt auch sehr gut in der Hand. Gibt's auch schon für um die 50-60 Euro neu, glaube ich, ansonsten sicher auch gebraucht im Internet. Aber ich würde trotzdem lieber in ein Fachgeschäft gehen und ausprobieren. Entscheidender noch als die Optik und der Preis ist schließlich, wie der Stift in der hand liegt und ob er die richtige Feder für Dich hat. Und da gibt's himmelweite Unterschiede. Von fein bis breit, von hart bis weich und angeschrägt.

Was möchtest Du wissen?