Welche Erfahrungen habt ihr mit o2 gemacht?

15 Antworten

Ich habe eine Flatrate, Internet und Telefon. Habe letzes Jahr von O2 nach Alice gewechselt. Jetzt ist Alice wieder O2. Bei Vertragsabschluß wurde die Kündigung des alten O2 Aschluß zugesagt. Leider habe ich 3 Monaten zwei Anschlüsse gezahlt.. Telefonisch ist keine Beschwerde möglich, nur schriftlich, aber auch da keine Reaktion. Die Flatrate über 24,90 € vereinbart. Zur Zeit zahle ich aber 34,--€, weil ich Leistungen bezahle, die ich nicht bestellt habe, z.B Smart Disk oder Security Service.

Vorsicht! Die Verträge sind zwar günstig aber der Empfang ist in einigen Gegend nicht besonders gut. Leider sind die Mitarbeiter von O2 nicht ehrlich und versuchen auf danderem Weg mehr Geld zu bekommen indem sie anrufen und mit einer Veränderung werben, um zum Beispiel gratis in andere Netze telefonieren zu können oder um ein größeres Internetvolumen zu bekommen. In dem Telefonat wird mehrmals darauf hingewiesen dass keinerlei Kosten entstehen und 2 Monate später hat man dann das Ergebnis auf seiner Rechnung.... Selbst wenn man sich schon darüber beschwert hat und die kleinlaut zugeben, dass sich viele darüber beschweren würden, schrecken sie nicht davor zurück weiter anzurufen und mit solchen angeblichen Gratisaktionen zu werben. Die akzeptieren auch nicht wenn man kein Interesse hat, dann werden die unhöflich...

Ich habe keine sehr guten Erfahrungen gemacht. Ich habe jahrelang (geschäftskundenvertrag) zu viel bezahlt. Man fragte mich ob man mich über aktuelle Angebote und günstigere Tarife informieren darf, sofern es für mich ein Vorteil wäre. Ich sagt zu, bekam dann aber nur unnötige Werbung und nie einen besseren Tarif angeboten. Erst nachdem ich kündigen wollte bot man mir einen um 50% günstigeren Tarif an!!

Weiter kam dazu, dass ein Mitarbeiter von O2 mir einen Neuvertrag unterjubeln wollte indem er es als noch günstigeren Tarif bezeichnete. Ich fragte dann warum ich einen Vertag unterschreiben soll, wenn es doch nur ein Tarifwechsel ist... der Mitarbeiter antwortete: "Das sei hier eben die Vorgabe, mehr kann er dazu nicht sagen". Als ich mich dann 1 Tag später noch mal bei einem anderen Anbieter erkundigte kam der ganze Schwindel auf. Man entschuldigte sich bei mir und stornierte den Neuvertrag. Aber hätte ich nicht noch mal nachgefragt will ich gar nicht wissen wie das weitergelaufen wäre.

Ich werde jetzt nach vielen Jahren wechseln. Sicher sind die anderen Anbieter auch nicht besser... dafür aber günstiger.

Um einen Mitarbeiter vom Kundensupport ans Telefon zu bekommen, muss man viel Geduld haben. Es reicht nicht aus das man am Telefon schon von der Roboterstimme mit unnützen "Angeboten" belästigt wird, nein man muss sogar noch so lange warten bis man das eigentliche Thema warum man anruft schon wieder vergessen hat.
So hieß es am Telefon das ich 10 Minuten warten soll bis ein freier Mitarbeiter Zeit hätte. Letztendlich habe ich 30 Minuten gewartet und dann wurde mir von der freundlichen Roboterstimme auch noch gesagt das man meinen Anruf zurzeit nicht entgegen nehmen kann.
Am nächsten Tag noch ein Versuch mit demselben Ergebnis.
Von einer simplen Frage die man hätte einfach beantworten können wurde ein Zeitaufwand von mittlerweile 60 Minuten und ein schlecht gelaunter Kunde. Doch es kommt noch besser. Beim dritten Mal hatte ich endlich geschafft durchzukommen und wurde vom Mitarbeiter dann noch so dämlich angemacht das ich daraufhin meinen Vertrag gekündigt habe.

Als ich dann nochmal angerufen habe, weil ich immer noch Rechnungen bekomme, obwohl ich meinen Vertrag fristlos bis Ende des Monats gekündigt wurde, hat die Mitarbeiterin, die sich nicht einmal vorgestellt hatte und von vorne rein einfach nur unfreundlich war, einfach aufgelegt.

Daher kann ich jedem Menschen nur empfehlen sich von solchen billig Anbietern (billig nicht im Form von Preisen) zu distanzieren.
Desto weniger man mit O2 zu tun hat, desto besser.

Zusammenfassung:
- Mitarbeiter des Kundensupports bei O2 sind sehr unfreundlich, stellen sich nicht einmal mit ihrem Namen vor und legen einfach mittem im Gespräch auf falls sie keine Lust mehr haben sich mit dem Kunden auseinander zu setzen.
- Die Wartezeiten für ein Gespäch mit dem Kundensupport betragen 2 Tage und 30 Minuten (begründung dafür steht im Text).
- Die Internetqualität ist enorm schlecht, da es bei mir dauernd zu Verbindungsproblemen kam. Der Support wollte mir dabei nicht helfen.
- Statt den vereinbarten 16Mb/s bekam ich nur 10Mb/s wobei der Upload so schlecht war das ich nicht einmal 500kb/s mit gängigen Internet Speedtests erreicht habe.

Hallo

Mir stellt sich hier eine Frage. Wie kann es sein, dass man Monate lang für Leistungen zahlt, die man nicht erhält? Man oft Störungen hat und keine Ausfallleistung bekommt? Oder noch besser - man für Dinge zahlt, die durch Systemfehler entstanden sind und da auch keine Erstattung sieht? Diese Fragen habe ich mir auch gestellt und mich an O2 gewandt. Nach einem bestimmt 20-minütlichen Gespräch mit einer O2 Mitarbeiterin, wurde mir versichert, dass ich statt 49,95 nun endlich eine Entschädigung erhalten soll und nun lediglich 27,95 zahlen soll. Nachdem dies abgeklärt war, kam wieder die raffinesse der Mitarbeiter zum Einsatz und wurde somit zu einer Vertragsverlängerung überredet. Diesen habe ich aber innerhalb der 14 Tage stornieren lassen. Und siehe da -plötzlich neue Probleme.. Sobald ich mein restliches datenvolumen aufgebraucht hatte, wurden mir automatisch kleine "Datensnacks" in Höhe von 100 mb zu einem Preis von 2 Euro bereitgestellt und ohne meine Erlaubnis aktiviert. (Die datenautomatik habe ich schon lange separat ausschalten lassen. Heute Morgen habe ich zudem eine sehr interessante Nachricht erhalten. Angeblich wäre meine Vertragsverlängerung wieder aktiv. Daraufhin habe ich mich wieder an sie gewandt um in Erfahrung zu bringen, was dort mal wieder für ein Problem vorliegt. Dieses konnte ich aber am Telefon klären, bloß sollte ich nun wieder den alten preis zahlen und habe mich dann in die Vertragsabteilung weiterleiten lassen. Was ich nun am anderen Ende des Hörers bekam, war der unfreundlichste Mitarbeiter, den ich in meinem Leben je gehört habe. Im Endeffekt stehe ich wieder bei 0. Habe weiterhin Störungen und zahle weiterhin für Leistungen, die ich nicht erhalte. Deshalb wende ich mich nun an die Öffentlichkeit hier, damit ein jeder erfahren kann, was man bekommt wenn man sich für O2 entscheidet. Zudem sind diese 2 Netze sind besser als 1 Gerede völliger Quatsch.. Ständig überlastet. Wie man sehen kann bekommt man bei O2 für sein Geld einen feuchten Händedruck und eine Kiste voll Luft. Nie wieder!

Was möchtest Du wissen?