Welche Beilage zu Lachs und Meerrettich?

8 Antworten

Ja, man kann eine Meerrettichsoße machen. - Warum nicht eine Wasabisoße?

Bei Meerrettich fällt mir der Klassiker "Tafelspitz mit Meerrettichsoße" ein. Dazu ganz deutsch: Salzkartoffeln.

Zum Fisch mit Wasabisoße könnte ich mir Reis sehr gut vorstellen. - Die Soße z. B. auf Basis einer klassischen Mehlschwitze und/oder Sahne oder Kokosmilch und Fischfond und eben mit dem Wasabi-Meerrettich gewürzt.

Tipp: Meerrettich entfaltet beim Erwärmen die volle Schärfe. Also erst mal vorsichtig abschmecken, nicht gleich das ganze Glas in die Soße rein kippen. :)

Ich hätte den Wasabi-Meerrettich nicht zu gekochtem/gegrillten Lachs genommen, sondern zu "kaltem Lachs", also z.B. geräucherte Lachsscheiben auf Toast mit einem kleinen Salatblatt dazwischen. Ein paar Tropfen Zitrone darüber machen den kleinen Leckerbissen perfekt.

Das kann man gut auch z.B. als Abendessen nehmen oder wenn es einen schönen Moment zu Feiern gibt - in dem Fall trinkst du einen kleinen Prosecco dazu :-)

Wenn es denn warmer Lachs sein soll, dann bin ich eher für die skandinavische Art: Mit Kartoffeln! Den Lachs mit Salz und Zitronenpfeffer braten, ev. auch etwas Knoblauch drüber.

Zu Lachs passt Spinat und dazu Gnocchi oder Kartoffeln. Salzkartoffeln oder Ofenkartoffeln. Ebenso kannst du gefüllte Süßkartoffeln oder gefüllte Kartoffeln dazu machen. Was ich cool fände wären gefüllte Pilze / Paprika / Zucchini... fülle diese mit couscous und tu bissl Wasabi als Geschmack rein. Ne sauce kannst du dir ausdenken. Aber ich glaube es wird eh feucht genug wegen dem couscous drin

Du meinst so TK Lachs Filet für die Pfanne?

Da passt kein Wasabi-Meerrettich. Da passen Kartoffeln oder Reis und als Soße bissl Sahne mit Dill und Senf.

Den Wasabi-Meerrettich nimmt man besser zu geräuchertem Lachs.

Was möchtest Du wissen?