Welche Autos mit Gasanlage sind solide?

3 Antworten

Autogas kann ich  aus persönlicher Erfahrung (ca. 190tkm) nur empfehlen .

Wichtig ist eine gute Einbauwerkstatt, ruhig mal 200 Euro mehr ausgeben.

Bei großen Motoren kann es im Winter ab schon mal ca. 5km brauchen bis umgeschaltet wird .Auf möglichst niedrige Umschaltemperatur der Anlage z.B. 50 Grad achten/einstellen lassen.

Versicherungskosten /Steuer blieben bei meiner Versicherung gleich.

Letztlich ist eigentlich Entscheidend wie lange das Auto von dir gefahren wird da die Fixkosten fast gleich bleiben (außer geringe Wartung der Gasanlage)

 

Mein Motoreninstantsetzer (für Twingo Zylinderkopfdichtung) der schon etwa 70 Jahre alt ist meinte Autogas funtkioniert auf der ganzen Welt nur in Deutschland nicht. Grund : Bei sehr schneller Autobahnfahrt ohne Tempolimit wenn die Motoren ausgereizt werden, die Auslassventile zu heiß und können kaputt gehen.Betrifft auch serienmäsige  Gasmotoren .

Meine persönliche Abhilfe :

Bei sehr hoher Last auf Benzin schalten oder Vollastfahrten möglichst vermeiden.

Fahre seit 2008 auf Autogas. Zafira 2008  Bj 2001 1,6 ZX16 umgerüstet bei 140km gefahren bis  280km ohne besondere Probleme (danach Heckschaden). BRC Anlage.

Dann Skoda 1,4 BUD 80 PS Bj und Umrüstung 2006 mit Femtech Anlage . Hat jetzt 230km drauf und braucht praktisch kein Öl .

Dazu Twingo 1,2 D7F 58Ps  Bj 2007 und Umrüstung 2007 auf BRC Anlage .

Bei 162tkm war Zylinderkopfdichtung defekt ,hat aber normal nichts mit dem Gas zu tun. Läuft jetzt wieder (168km) und braucht praktisch kein Öl.

 Nebeneffekte: Das Öl bleibt ziemlich lange sauber und der Auspuff scheint auch viel länger zu halten.

Ich fahre viel Autobahn aber selten schneller als 120km/h.

Vielleicht bringen dir meine persönliche Erfahrung etwas...

Im Allgemeinen,kommt es auf die Qualität des Motors an.Gerade die Ventile und die Bleuel von nicht so hochwertig gebauten Motoren,können der stärkeren Belastung duch den Gasbetrieb,nicht lange standhalten.BMW und Co,haben sehr hochwertige Motoren,sind also gut geeignet.

Ja habe ich auch gehört. Was ist eig. mit Opel ? Mir gefallen von Opel vorallem Vectra Modelle

0
@Mandked28

Die Motoren ansich,sind eigentlich grund soliede.Auch die dürften sehr gasfest sein.Nur von dem Drumherrum,bin ich nicht so ganz überzeugt.Jedenfalls bei den älteren Fahrzeugen (90er und frühe 2000er Jahre).

0

Also Alte Deutsche Motoren im allgemeinen sind ziemlich gasfest. Allerdings gibt's dann grössere Motoren oft nur mit Automatik Getriebe die dann anfälliger sind als alles andere. Ich persönlich würde gerne einen BMW E39 mit der 4.4 Liter Maschine auf Gas fahren.

Ich bin kein Raser oder möchte auch nicht gerne schnell fahren , so ne 4.4L Maschine wäre zu viel für mich der Verbrauch, selbst mit Gas, wäre zu hoch ^^

0
@Mandked28

Ja und die Steuern und die Versicherung,ist auch nicht ohne.

0

Was möchtest Du wissen?