Welche Art zu Sterben ist qualvoller: Ersticken oder Herzinfarkt?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Beides gleichschlimm. Wenn man erstickt, hat man das Gefühl der "Bedrängung" oder "des im Stich gelassen werden's". Wenn man nen Herzinfarkt hat, hat man sehr starke schmerzen und fühlt sich auch verlassen.

Kommt aber fast auf dasselbe hinaus wenn Ich so nachdenke, denn immerhin kann das Herz ohne Sauerstoff nicht schlagen und man kriegt "nen Herzinfarkt" und wenn das Herz nicht schlägt, kann man nicht wirklich atmen, weil man nen Schock hat.

LG Dhalwim

Naja, im Endeffekt läuft beides auf gleiche raus. Wenn dein Herz stehen bleibt, dann kann kein Sauerstoff mehr durch deine Körper bepumpt werden (unter anderem).

Eine klare Anwort wirst du aber schlecht  bekommen, da nicht unbedingt viele, die erstickt sind, hier antworten können.

Aber ich persönlich würde auf ersticken tippen. 

Ich würde mal vermuten Ersticken. Halte mal 90 Sekunden die Luft an, dann weißt du was ich meine.

Keine Angst vorm Sterben?

Ich (16) werde bald operiert und meine Familie macht sich deshalb verrückt, dass ich sterben könnte usw.. Aber ich habe wirklich überhaupt keine Angst davor. Ich habe allgemein keine Angst vor dem Tod, was ja nicht heißt, dass das abnormal ist. Nur mir macht Angst, dass es mir eigentlich nichts ausmachen würde, wenn ich jetzt bei meiner Op sterben würde, na klar will ich nicht das meine Familie dann traurig ist und so, aber wenn ich das mal außer Acht lasse, würde ich es überhaupt nicht schlimm finden.

Das macht mir ein wenig Angst, weil ich darüber so selbstverständlich denke.

Vor einem halben Jahr hatte ich, glaube ich, Depressionen oder so etwas ähnliches. Da ich seit Anfang meiner Pubertät immer wieder grundlos weinend den ganzen Tag in meinem Bett gelegen war & nicht zur Schule gegangen bin & mich stattdessen heimlich geritzt habe. Ich hatte in dieser Zeit auch ständig Selbstmordgedanken. Das ging ca. 3 Jahre lang, sodass diese Selbstmordgedanken schon solche "Alltagsgedanken" wurden, wie daran denken, dass man Zähne putzen muss.

Doch vor einem halben Jahr hat sich das ohne einen mir ersichtlichen Grund etwas gebessert. Seitdem hatte ich keine Selbstmordgedanken mehr.

Kann es aber trotzdem sein, dass diese Selbstmordgedanken so normal für mich wurden, dass mir der Tod jetzt nichts mehr ausmachen würde? Ich will nicht mehr sterben, deshalb macht mir das eben Angst, dass meine innere Stimme trotzdem sagt, dass es doch eigentlich schön und nicht schlimm ist zu sterben.

Ist das normal?

...zur Frage

Wie wahrscheinlich ist es mit 18 Jahren an einem Herzinfarkt zu sterben?

...zur Frage

Wieso haben Menschen denn Angst vor dem Tod?

Klar,ein qualvoller Tod wie ersticken oder sowas...aber warum vor dem natürlichen Tod?Man merkt doch nicht was mit einem passiert.Wieso fürchten Menschen den Tod?Das ist eigentlich was normale (ich bin jetzt nicht Suizid gefährdet nur mal so neben bei)...

...zur Frage

Wird mein Großvater an dem Herzinfarkt sterben?

Mein Opa ist 86 und hatte jetzt schon  ich glaub seinen 4 Herzinfarkt.. Also es ist nicht sicher ob er dieses Mal einen hatte aber er ist auf Verdacht ins Krankenhaus gekommen. Wir wissen nicht wie es ihm geht. Kann es sein das er stirbt oder ist das Risiko jetzt höher?

...zur Frage

Angst vorm Schauspielern weil man nach dem Tod zu sehen ist?

Ich habe folgendes Problem: Eigetnlich würde ich total gerne in einer Agentur sein, um zu Schauspielern. Ein großer Traum von mir wäre auch irgendwann ein Kinofilm - leider scheint das für mich unvorstellbar. Ich habe wahnsinnige Angst vor dem Tod, und meine Gedanken überspielen die tollen Vorstellungen von einer Schauspielagentur. Ich denke immer daran, dass der Film gespeichert wird und Leute ihn Zuhause haben, wo ich dann drauf wäre. Heißt - Wenn ich irgendwann tot wäre, würden Leute mich immernoch Lebendig sehen und mich sprechen hören. Ich finde das soo gruselig und verbaue mir damit irgendwie selber etwas... Hat jemand vielleicht einen Tipp wie ich die Angst davor verliere oder nicht mehr drüber nachdenke?

...zur Frage

Ich habe oft Selbstmordgedanken. Was soll ich tun?

Also ich denke ziemlich oft an Selbstmord, würde am liebsten einfach sterben, hasse mein Leben, und ich hasse mich, und ich denke es macht eh keinen Sinn zu leben. Was sollte man bei Selbstmordgedanken machen? Und wenn man am liebsten sterben würde

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?