Weiterbilden (Uni) ohne ABI? Medizinische Fachangestellte.

4 Antworten

Du hast theoretisch nach 3 einschlägigen Berufsjahren die Allgemeine Hochschulreife als Beruflich Qualifizierter. Die Unis verlangen von diesen Leuten dann aber fast immer eine Eignungsprüfung, die Du nur bestehen kannst, wenn Du Allgemeinbildungskenntnisse so ziemlich auf Abiturniveau nachweist.

Besser sieht es schon aus, wenn Du eine sogenannte Aufstiegsausbildung auf Meisterebene (z.B. Fachwirt und ähnliches) vorweisen kannst. Dann wirst Du meist ohne Prüfung im Rahmen einer ca. 3 %igen Sonderquote zugelassen.

Nein kann man nicht. Um zu studieren brauchst du Abitur oder machst erst den Meister dadurch erhälst du auch eine Hochschulzugangsberechtigung.

diese Antwort ist falsch, habe an den Unis nachgefragt :) Nach 3 Jahren der Ausbildung kann ich studieren.

0

über eine 650h anerkannten weiterbildung ( kenne ich nicht bei deinem beruf) kann man die sog. meisterhochschulzugangsberchtigung erwerben.

damit kann man bei fast allen hochschulen studieren.

ZFA/MFA bei der Bundeswehr?

hay ihr lieben,

hat jemand erfahrung damit bei der Bundeswehr als medizinische fachkraft in diesem falle Zahnmedizinische fachangestellte zu arbeiten ?

einmal zu mir ich bin mutter und ausgelernte ZFA.

Ich würde mich sehr gerne bei der bundeswehr bewerben nur habe ich gelesen ich muss mich verpflichten auch einen außendienst zu leisten falls dies gewünscht ist.

Hat da wer erfahrung oder war schon dort evtl ?

lieben dank

...zur Frage

Von ZFA zur MFA?

Hi, ich bin jetzt seit Juni ausgelernte ZFA(Zahnmedizinische Fachangestellte) und arbeite seitdem auch in einer Zahnarztpraxis. Aber mir gefällt der Beruf immer weniger, da mich der Beruf der MFA(Medizinische Fachangestellte) viel mehr interessiert. Müsste ich dann eine neue Ausbildung starten zur MFA oder kann man auch so in einer Arztpraxis arbeiten und eventuell in einer Abendschule das fehlende Wissen nachholen?

Ausbildung wäre nämlich so gut wie unmöglich da ich Miete usw. zahlen muss, deshalb wollte ich gerne wissen ob es einen anderen Weg gibt.

...zur Frage

MFA oder Gesundheits- und Krankenpfleger?

Würdet ihr eine Ausbildung als medizinische Fachangestellte oder Gesundheits- und Krankenpfleger bevorzugen? wenn ja warum?
Beides wäre im gleichen Krankenhaus.

bis jetzt hab ich ein 2 tägiges praktikum im krankenhaus als mfa gemacht zum probearbeiten und auch eine 80% zusage für die ausbildung bekommen. das praktikum hat mir gut gefallen, aber 2 tage sind trotzdem relativ kurz um sich zu entscheiden.

nun wartet die mfa-ausbilderin auf eine antwort bis März, da ich dann ein praktikum als gesundheits- und krankenpfleger mache ( zum vergleich, was mir besser gefällt) ob ich mich für die mfa ausbildung entschieden habe oder nicht.
aber natürlich könnte es auch passieren dass sie meine stelle neu vergeben, da ich mich noch nicht entschieden habe bzw es erst nach dem pflege praktikum endgültig entscheiden will.

noch die letzte frage:
Sind die Unterschiede beim Gehalt sehr groß, sowohl in der ausbildung als auch danach ?

...zur Frage

Nach Ausbildung als MFA in der Krankenkasse arbeiten?

Hallo :)
Ich mache zur Zeit meine Ausbildung als Medizinische Fachangestellte möchte nachher aber in der Krankenkasse anfangen .
In der Krankenkasse gibt es ja verschiedene stellenangebote
Welches kann ich als MFA machen ?

...zur Frage

Hilfe bei der Ausbildungswahl und evtl Erfahrungen?

Hey Leute!

Ich bin 17Jahre alt und werde nächstes Jahr wahrscheinlich eine Ausbildung anfangen. Ich hab eine Mittlerereife schon abgeschlossen.. war bei der Berufberatung und habe dementsprechend von Der Arbeitsagentur Ausbildungsstellen zugeschickt bekommen.

Momentan habe ich Ausbildungsstellen als Medzinische Fachangestellte bei einem Augenarzt und als Zahnmedizinische Fachangestellte bei einer Zahnarztpraxis erhalten.

Nun .. ich habe schon ein praktikum Bei einen allgemeinmedizinier gemacht.. Leider wurde mir es nicht empfohlen von den kollegen als ich dort ein praktikum gemacht habe da sie meinten das ich als azubi sehr viele Überstunden hab dann weil der Arzt natürlich seine Sprechzeiten verlängern muss wenn Patienten in der Praxis noch sind und viele Patienten noch als „Notfallpatienten“ reingeschoben werden.

Ich bin momentan noch sehr am überlegen, klar es ist meine Entscheidung.Aber ich hoffe das es hier manche Gibt die eine Ausbildung als Medizinische oder Zahnmedizinische Fachangestellte erlernt haben :) und mir vielleicht empfehlen können welche ausbildung „besser“ ist auch vom Gehalt.. auch nach der Ausbildung.

Na klar gibt es als Medizinische Fachangestellte viele Praxis Orten.. sei es beim augenarzt, beim kardiologe usw.

Deswegen möchte ich hier fragen.. Was würdet ihr mir empfehlen? Zahmedizinische fachangestellte oder Medizinische fachangestellte? und wenn Medizinische Fachangestellte in welchem bereich/Praxis?:)

Würde mich sehr freuen auch über Menschen die selber erfahrungen in den Jobs gemacht haben und mir vllt sagen können wo man besser verdient und bessere chancen hat.

...zur Frage

Wie viel Verdienen Mfa in Sachsen Anhalt (Halle)?

ich wollte fragen wie viel Medizinische Fachangestellte in Halle Sachsen Anhalt so nach der ausbildung Netto verdienen??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?