Weiß jemand wie man bei einem Kuchen oder eine Torte in einer Gaststätte (z.B. Cafe, Restaurant) erkennen kann ob Gelatine verarbeitet ist?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Die Gelatine kann als Hydrokolloid ja nur im Tortenguß ("Instant Jelly") stecken, als Kenner entdeckt man auch den Unterschied zwischen Pektin und Gelatine (bei Pektin schneiden die Zähne deutlich leichter durch).

Kann auch in Cremes oder Sahne stecken, hier wird aber meistens doch eher modifizierte Stärke verwendet.

Man kann aber nicht pauschal über alle Torten dieser Welt Auskunft geben, daher ist immer die Frage bei der Bedienung angebracht. Wenn diese es nicht sofort weiß, kann sie dies in Erfahrung bringen. Jedes gut geführte Cafe ist heutzutage auf diese Frage vorbereitet.

Danke super antwort!

0

Tortenguss ist doch dass was oben drauf zum glänzen benutzt wird oder?

0
@Symoon02

Durchsichtig, geleeartiger bis fester Zustand. Wenn man diese Schicht eckig schneiden kann, ist es sowieso mit Gelatine.

0
@Brunnenwasser

Und wenn man sich beim Tortenguss nicht sicher ist, ob das Geliermittel Gelatine, Pektin, Carrageen oder Agar- Agar ist, kann man den Tortenguss auch von den Früchten kratzen. Und: sollte da noch ein Fisselchen vom Guss an den Früchten sitzen: das bringt keinen Vegetarier um. 

0

Manchmal ist das nicht so leicht zu erkennen.

Dieser Glibber, der oft oben über Erdbeeren oder anderem Obst ist, enthält oft gar keine Gelatine, auch wenn es danach aussieht.

Auf der anderen Seite wird Sahnecreme manchmal mit Gelatine gefestigt, obwohl man es auf den ersten Blick nicht sieht. Dieser Bresso-Frischkäse enthält auch Gelatine, nur so am Rande.

Mit einem trockenen Rührkuchen bist du auf der sicheren Seite. Wenn du irgendwo diesen klaren Glibber siehst, müsstest du eigentlich nachfragen, wenn du auf Nummer sicher gehen willst, ebenso wie bei sehr steifer Sahne.

Es gibt mittlerweile auch mehrere vegane Cafés in Großstätten. Vegetarische Cafés habe ich noch nicht gesehen, wahrscheinlich weil die meisten Leute denken, Kuchen wäre immer vegetarisch...

In Kuchen ist selten Gelatine drin (eigentlich nie), auch in Marmelade nicht.

Bei Torte siehst du ja ob z.B. Obst mit Guss festgemacht ist, dann ist es wahrscheinlich tierische Gelatine...ansonsten dürfte es eigentlich nicht drin sein, wenn du Zweifel hast: Es steht auch manchmal auf der Speisekarte und du kanns ja auch fragen:)

Wenn ich eine Torte sehe, die sehr steif ist, werde ich schon skeptisch und frage nach. Meistens lag ich damit auch richtig. Ich habe aber auch schon Torten gesehen, wo ich sicher war, dass Gelatine benutzt wurde, aber die Kellnerinnen mir, nachdem sie nochmal Rückfrage gehalten hatte,  versichert hat, dass sie ohne war. 

ok danke so was wollte ich eher hören dass man nachfragen klar war mir bewusst :D

0
@Symoon02

Mit der Zeit, wenn man auch schon in veganen Bäckereien/Konditoreien zum Vergleich war, entwickelt man da schon einen Blick für die Kriterien. Aber wie gesagt, 100 % weiß man es nicht. 

0

Belegte Obstböden kannst du bedenkenlos  essen. Der Tortenguss ist nicht aus Gelatine sondern Carrageen (Algen). Sahnetorten:  da musst du nachfragen, ob der Sahnefestiger aus Stärke oder aus Gelatine besteht. Obstkuchen oder sogenannter Trockenkuchen (Marmorkuchen) sind problemlos. LG

Du wirst in vielen Fällen richtig liegen.
Obstkuchen werden aber nicht grundsätzlich ohne Gelatine aufgegossen.
Ein Trockenkuchen, der einen Schokoladenüberzug hat, könnte ebenfalls Gelatine beinhalten.

0
@Tatitutut

Schokoladenguss, der in Konditoreien verwendet wird, hat garantiert keine Gelatine drin. Das ist geschmolzene Schokolade und Palmfett. Wie das mit den Instant- Güssen aussieht, kann ich jtz nicht sagen. LG 

0

Eine pure Sahnecreme wäre zu erkennen.
Der Rest an Cremes lässt sich allein von der Beobachtung leider nicht im Inhalt von Gelatine bewerten.

Lediglich Obstkuchen und - torten lassen sich im wackelpuddingartigen Aufguss mit einem Gelatinanteil deutlich erkennen.

ja obstkuchen esse ich im Restaurant auch nich (abgesehen von Streuselkuchen etc.). Aber kannst du mir vielleicht sagen woran man eine Sahnecreme erkennt? 

0
@Symoon02

Hmm.. wenn du viel backst, dann erkennst du das aus Erfahrung einfach direkt. Eine Sahnecreme ist immer luftig, wird (lässt man die Zusatzstoffe weg) feucht und man erkennt ein leichtes Schmelzen, wenn sie steht, vorausgesetzt dort sind keine Zusätze drin. 
Wenn du einen Kuchen mit Sanhecreme anstupsen würdest, würde er nicht hin- und herwackeln. Er ist leichter. 


Andere Cremes sind dann schon sehr fest, oder aber sehr viskos. Wenn sich z.B. an der Creme Wassertröpfchen absetzen (nach Kühlung und erneutem Wärmen z.B.), dann wird das keine pure Sahnecreme mehr sein. Aber da muss auch nicht unbedingt Gelatine sein, es gibt auch andere Mittel zur Steigerung der Festigkeit.

Ich würde aber grundsätzlich immer nachfragen, um mir zu 100% sicher zu sein, wenn du Gelatine aus der Ernährung ausschließt.
In einer Sahnetorte kann vielleicht die Sahnecreme keine Gelatine enthalten, aber der dünne Bestrich mit der vielleicht nicht direkt sichtbaren Konfitüre (oder auch der nicht).

1

Frag sie doch einfach oder schau bei den allergenen, oder iss obstkuchen mit Biskuitteig

Man fragt danach.

Es gibt Kuchen die traditionell mit oder ohne Gelatine gebacken werden. Da muss man nicht fragen, aber fragen ist nicht schlimm.

Wer fragt weiss mehr;-)

Das kann man nicht erkennen.

Das Personal fragen?

Nachfragen, ist doch ganz normal?

Was möchtest Du wissen?