Weiss jemand, ob es irgendwo im Internet eine verständliche Erklärung zur Offenbarung gibt?

Support

Liebe/r Doris777,

bitte achte doch in Zukunft darauf, Deine Frage aussagekräftiger zu formulieren und nutze das Beschreibungsfeld um zu erklären, worum genau es Dir geht. Du erhöhst so die Chance auf hilfreiche Antworten.

Viele Grüße

Marie vom gutefrage.net-Support

5 Antworten

Ja, natürlich weiss jemand, ob es irgendwo im Internet eine verständliche Erklärung zur Offenbarung gibt! Ich kenne einige doch die Namen dieser Personen darf ich Dir ohne dessen Zustimmung nicht nennen. Das hängt auch mit dem Datenschutz zu tun. Viele meinen irrtümlicherweise die Offenbarung sei ein http://www.dasgeheimnis.de/web/offenbarung.htm doch es heisst doch Offen barung, also das Gegenteil von Geheimnis.

Mein lieber Fred4u2,

ein größeres Geheimnis als die Offenbarung gibts wohl kaum, dass sich bereits 2 Jahrtausende ernstzunehmende Wissenschaftler, Professoren und Privatleute um deren Aufschlüsselung bemühten und bemühen.

Wahrscheinlich werden wir die Offenbarung erst in einer tatsächlichen Endzeit unter einem Deutung (s) - Wirrwarr der Vorzeit, erfahren.

Bisher kann lediglich von spekulativen Meinungsbildern ausgegangen werden, die das Wirrwarr nur noch verstärken.

Demzufolge bleibt, zumindest im Derzeitigen, die Offenbarung ein "offenes" Geheimnis...

Auch wenn Du vom Datenschutz schreibst..., kannst Du doch trotzdem dem Fragesteller aus dem www...als geschlossenes Geheimnis - die Stellen offenbaren, die, wie Du schreibst, irgendwo im

I n t e r n e t bereits offenbart worden sind.

Wie Du weiterhin schreibst, meinen viele... dass die Offenbarung ein Geheimnis sei und Du belehrend anderer Meinung bist.

Was Deine Freunde wissen, weisst doch auch

v i e l l e i c h t

Du

und der Datenschutz bliebe gewahrt, zumal die Stellen im Internet doch bereits öffentlich zur Schau gestellt worden sind. Oder bist Du schlechthin der Geheimnisträger der ins öffentliche Internet gestellten Offenbarung, der Offenbarung deiner wissenden Freunde?

The Show must go on.

Die Frage an sich zeugt von ernsthaftem Interesse an der Sache und sollte entsprechend beantwortet werden. Nur Mut zur freien "Rede...", Johannes...

Ansonsten liebe Grüße

0
@ngdplogistik

Du schreibst es gäbe wohl kaum ein größeres Geheimnis das größer wäre als die Offenbarung, weil sich bereits 2 Jahrtausende ernstzunehmende Wissenschaftler, Professoren und Privatleute um deren Aufschlüsselung bemühten und bemühen. Das Widerspricht aber irgendwie der Bedeutung des Wortes Offenbarung. Darin liegt das größe Dilemma, es heißt eindeutig im ersten Vers: "Dies ist die Offenbarung Jesu Christi, die ihm Gott gegeben hat, seinen Knechten zu zeigen, was in der Kürze geschehen soll; ... " Also die Herkunft ist letztlich Gott selbst und nicht Johannes, der Adressat ist "seinen Knechten", der Zeitpunkt der Erfüllung ist "in Kürze". Wenn bereits sehr viele ernstzunehmende Wissenschaftler Professoren und Privatleute daran gescheitert sind, so liegt es offenbar daran, dass diese Leute nicht zu den Personen der Adressaten (meinen Knechten) gehören. In Mat. 11:25 dankt Jesus seinen Vater (Gott) mit den Worten: "Ich preise dich, Vater und HERR Himmels und der Erde, daß du solches den Weisen und Klugen verborgen hast und hast es den Unmündigen offenbart." Während Martin Luther und nahezu alle anderen Reformatoren in den Papst den Antichrist sahen, hört man in der heutigen evangelischen Kirche das der Antichrist Antiochus Epiphanes sei, dieser lebte jedoch weit in der Vergangenheit von der Offenbarung aus betrachtet. Im Rahmen der ökumenischen Bestrebungen darf man es sich wohl nicht mit anderen Kirchen verscherzen, auch wenn die biblische Wahrheit dabei auf der Strecke bleibt. Weiter schreibst Du: "Wahrscheinlich werden wir die Offenbarung erst in einer tatsächlichen Endzeit unter einem Deutung (s) - Wirrwarr der Vorzeit, erfahren." Dazu möchte ich anmerken, wir stecken Mitten drin in der Endzeit und "seine Knechte" sollen es wissen bevor sie es erfahren, weil sie sich entsprechend auf Ereignisse vorbereiten sollen und dem finalen Ende hoffnungsvoll entgegenblicken können ohne den Mut zu verlieren in Zeiten der Trübsal. By the way: In meiner obigen Antwort ist auch eine Internetseite zu finden, wenn man diese öffnet so findet man die einzelnen Kapitel sehr gut erklärt. Gott segne Dich, wenn Du ernstlich bemüht bist mit demütigen Herzen Gott zu dienen. https://www.youtube.com/watch?v=GZ\_Pv3nB984

0
@Fred4u2

Danke für. Deine Ausführungen. Du schreibst, dass wir in der Endzeit leben, obwohl nur der Vater um die Stunde weiss, keinesfalls der Sohn, geschweige denn irgendein anderer.

Die Offenbarung bleibt im wahrsten Sinne des Wortes ein Buch mit sieben Siegeln. Wer Ohren hat, der höre...

Der Vernichter "eines Teiles" dieser Erde war ( der erste König )

und - wird wiederkommen - ist der Antichrist, wird der letzte König sein.

Liebe Grüße

0
@ngdplogistik

Das wir in der Endzeit leben kann und sollte jeder Wissen, um das zu erkennen hat Jesus uns Zeichen genannt. (Markus 13) Die Zeichen der Zeit erfüllen sich vor unseren Augen. Manche Ereignisse kommen immer wieder, doch in kürzeren Abständen wie die Wehen vor der Geburt. (Mat. 24) Richtig Zeit und Stunde der Wiederkunft Jesu weiß niemand, doch die Ereignisse weisen auf die kürze der Zeit hin. "Die Offenbarung bleibt im wahrsten Sinne des Wortes ein Buch mit sieben Siegeln." schreibst Du. Eph. 04:30 Doch: Die Gabe des Heiligen Geistes ist das Siegel. http://www.bibel-offenbarung.org/der-schluessel-zur-prophetieauslegung.html

0

Die beste Erklärung zur Offenbahrung enthält meines Erachtens das Buch "Die Offenbahrung - Ihr großartiger Höhepunkt ist nahe". Doch kann ich nicht beurteilen, inwiefern Net-Beiträge aufschlußreich sind.

Ja, die gibt es tatsächlich. Google einfach mal "Das Lamm entsiegelt die Offenbarung des Johannes." auf Atheisten.org

Was möchtest Du wissen?