Weiß jemand ein Kontraargument zu der frage "sollte man lehrer duzen"?

12 Antworten

Der Lehrer ist eine Respektsperson. Das Verhältnis zwischen Schüler und Lehrer muss klar Abgegrenzt sein. Sonst kann der Lehrer nicht mehr durchgreifen und alle Schüler tanzen ihm auf der Nase herum. Dadurch kann kein vernünftiger Unterricht mehr gemacht werden. Die Leistung der Schüler wird schlechtert und somit auch die Noten. Wenn man sich das Duzen von Lehrern angewöhnt, duzt man alle anderen Erwachsenen irgendwann auch automatisch. Das gehört sich nicht, zeigt mangelnden Respekt und ist in vielen Situationen fehl am Platz, vor allem wenn es Personen sind die man nicht mal kennt, oder der Chef,...

Der Lehrer ist eine Autorität, zu der man eine gewisse Distanz wahren sollte. Er ist kein Kumpel, mit dem man abends 'nen Bierchen trinken geht.. da ist es mMn einfach besser ihn zu "siezen" --------> damit man ihn als Autorität erkennt und achtet.

Man sollte Lehrer immer sietzen da es Respektspersonen sind sowie man auch Ältere Menschen und Chefs sietzen sollte ,außer diese Personen bieten dir das du an.

In weiterführenden schulen sietzen Lehrer die Schüler im übrigen auch. desweiteren wurde mir zum Beispiel von meinem ehemaligen Lehrer das du angeboten kommt aber hier wirklich auf die eigene person an. 

aber ja Sietzen ist das A und O

Was möchtest Du wissen?