Weisses Zeug auf der Aquariums-Oberfläche - was ist das?

...komplette Frage anzeigen Von unten Fotografiert - (Aquarium, neues aquarium, Süswasseraquarium) Von oben Fotografiert - (Aquarium, neues aquarium, Süswasseraquarium)

3 Antworten

Die Fotos sind echt bescheiden! Das sich eine Schicht bildet ist normal ist vermutlich die Kahmhaut/Schicht die verschwindet wieder. Die ersten Fische kannst du einsetzten wenn der Nitritpeak abgeschlossen ist. Du solltest dir etwas Grundwissen aneignen. Hast du wassertests? Das 2 Foto sieht ziemlich leer aus wie viele Pflanzen sind denn drin?

Cedric678 24.08.2015, 22:28

Es befinden sich 9 Pflanzen und 3 Mooskugeln im Aquarium. Ja ich habe wassertests. Woher weis ich wan der nitritpeak ist/war? Soll ich diese Kahmhaut abtragen? Kann ich trotz Kahmhaut Fische einsetzen?

0
fhuebschmann 24.08.2015, 22:35

Du testest dein Wasser das Nitrit wird steigen und irgendwann verschwinden, wenn das Nitrit mehrere Tage nicht mehr nachweisbar ist kannst du die !ersten! Fische einsetzen. Und nicht zu viele am Anfang sonst sind die Filterbakterien gleich überlastet. Im 120 Liter Becken hast du netto nicht mehr als 100 drin. Die Faustregel für beginner pro cm Fisch 1 besser 2 Liter Wasser und höchstens 10% der Gesamtlänge des Aquarium soll heißen Aquarium 80 cm lang ausgewachsener Fisch maximal 8 cm lang..

0

Hi.

Das sind deutlichst zu wenig Pflanzen. Sie werden für Deine Fische die Sauerstoffquelle Nr. 1 sein. da sie bei Licht atomaren Sauerstoff ans Wasser abgeben. Das ist die einzige Form Sauerstoff, die kiemenatmende Fische verbrauchen können. Die oft zu sehenden Sprudelsteine mit Luftpumpe dran bringen eigentlich für die Sauerstoffanreicherung des Wassers so gut wie nichts, eher noch eine von einem guten Filter gut bewegte Wasseroberfläche. Dann bildet sich auch keine Kahmschicht. Die durch Sprudelsteine sichtbaren Luftblasen wirbeln lediglich Abfall vom Boden auf und verschlechtern dadurch die Sauerstoffbilanz des Wassers weiter, weil die dabei mit aufgewirbelten Bakterien ebenfalls zusätzlich Sauerstoff verbrauchen.

Also: Viiiel mehr Pflanzen, auch Schwimmpflanzen, jede Woche etwas Trockenfutter reinwerfen und nach insgesamt ungefähr 4 Wochen langsam die ersten Fische.

Besorg Dir mal die (schon etwas älteren. aber unverändert geltenden) Bücher "Wasserkunde für die Aquaristische Praxis" von Geisler und Aquarienchemie von Hückstedt. Da steht recht konzentriert, aber leicht verständlich, sehr viel Wissen drin, ohne auf irgendwelche Zubehörhersteller zu verweisen.

Servus

Hallo Cedric678,

Hier findest Du viele Anfängerfragen beantwortet, auch was die Kahmhaut betrifft!

http://www.drta-archiv.de/wiki/pmwiki.php/Anfaengerfragen.Anfaengerfragen

Ich würde ein Küchenkrepp auflegen und die Haut abziehen, das begünstigt auch den Gasaustausch und bringt wieder mehr Licht an die Pflanzen!

MfG

norina

Was möchtest Du wissen?