Wein aus „Wasserhahn“?

4 Antworten

Es gibt in Europa derzeit zwei sogenannte Weinbrunnen. Der erste befindet sich in Estella (Spanien) am Jakobsweg. Davon angeregt hat die Weinkellerei Dora Sarchese, die im Ort Villa Caldari in der Gemeinde Ortona in den Abruzzen (Italien) am Thomasweg liegt, einen ähnlichen Weinbrunnen eingerichtet. Wer diesen Pilgerweg begeht, kann sich an dem Brunnen, der in einem großen alten Weinfass eingerichtet wurde, einen guten Montepulciano zapfen. Außer diesen dauernd benutzbaren Weinbrunnen gibt es auch auf vielen Weinfesten, z. B. am Weinfest in Kaltern (Südtirol), vorübergehende Weinbrunnen.

Hallo Markul,

Wein aus „Wasserhahn“? Ich habe auf tiktok ein video gesehen wo es so ähnlich wie ein Trinkbrunnen wein aus einem Wasserhahn gibt für die Touristen wisst ihr vielleicht wo das ist in welchem Land ?

Warum ein italienisches Dorf eine kostenlose Weinquelle hat...

Um Besucher und potentielle Weinkäufer anzulocken, hat sich ein Winzer im Örtchen Caldari di Ortona deshalb eine PR-Aktion ausgedacht, die ihm künftig regelmäßige Besucherzahlen sichern dürfte: Einen Weinbrunnen, an dem man 24 Stunden pro Tag Wein abzapfen darf. Gratis.

Das Glück des Winzers ist nämlich, dass sein Weingut auf dem berühmten Pilgerweg „Cammino di San Tommaso“ (“Der Weg von St. Thomas“) liegt.

Quelle: Welt

Alles Gute Dir... und bleib gesund.

Gruß, RayAnderson  😉

 - (Alkohol, Italien, Rom)

vermutlich italien,läuft aber nicht dauernd

Was möchtest Du wissen?