Wein / Champagner! Hitze, Frage bitte helfen!

4 Antworten

Hallo,

ob der Champagner und Wein schaden genommen hat, lässt sich nicht zweifelsfrei klären, ohne ihn zu öffnen.

Bei Temperaturen jenseits von 30 C° entwickelt sich Champagner und Wein extrem schnell weiter, so dass er schnell ungenießbar wird.

Egal ob der Champagner noch genießbar oder nun ungenießbar ist, giftig wird er nicht, allenfalls Essig.

Gruß, RayAnderson

Was ist enorme Hitze? Mehr als 20bis 22 Grad? - Wenn der Schaumwein durch die Hitze nicht den Korken herausgepresst hat, ist er noch gut bzw. genau so gut wie vorher. Für Wein gilt ähnliches. Wenn Rotwein auf 22 Grad kommt, schmeckt er oft sehr alkoholisch - aber er hält das aus. Weißwein hält es auch aus. Ich würde die Getränke jetzt auch nicht übermäßig schnell herunter kühlen, sondern langsam. Wein hält viel aus - nur Schwankungen, die extrem schnell ausfallen, sind nicht gut für eine anschließende längere Lagerungszeit. Wenn die Getränke in nächsten Zeit (Wochen) getrunken werden, ist es unerheblich. Es gibt nur ganz wenige Weinkenner, die zeitweise überhitzten Wein erkennen (Columbo überführt einen Weinkenner so in dem Film Wein ist dicker als Blut - schöne Episode)

Also ich würde sagen viel mehr als 22, eher um die 30-33, es war wirklich SEHR heiß. Trotzdem ungefährlich bzw. unbedenklich!?

0

Giftig wäre der Wein auch nicht, wenn er gekocht hätte - und man nimmt ja durchaus Wein zum Kochen. Es kann sein, dass er jetzt schneller reift. Ich würde ihn deshalb in den nächsten Monaten aufbrauchen.(würde ich sonst aber auch, wie ich mich kenne)

Was möchtest Du wissen?