Wasser kommt in den Wänden im Keller rein. In der Beschreibung mehr Details. Was tun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da ist die Isolierung Außen wahrscheinlich defekt. Rings um das Haus die Aufschüttung aufgraben und schauen ob die Folie bzw. der Teeranstrich noch in Ordnung ist. Und Lüften Lüften Lüften sonst hast du ganz schnell den Schimmel im Haus.

Da fehlt einfach die Bauwerksabdichtung und die Drainage rund um das Haus, wenn Du in einer derartig feuchten Umgebung Dein Haus gebaut hast. Abhilfe kannst Du nur durch ein nachträgliches Abdichten des Kellergeschosses und die Verlegung einer Drainage rund ums Haus schaffen. Vorher solltest Du allerdings durch einen Sachverständigen klären lassen, wo genau das Wasser eintritt. So aus der Ferne kann man da keine Feststellungen treffen. Das muß sich schon ein erfahrener Fachmann untersuchen, wenn man langfristige Hilfe erwartet. Einen Sachverständigen kannst Du bei der Handwerkskammer erfragen. Bei der Handwerkskammer sind alle erfahrenen Fachleute bekannt. Ratschläge von guten Bekannten und Verwandten sind zwar schön gemeint, aber können die fachlich qualifizierte Begutachtung nicht ersetzen.

Klar die Wände sind undicht!

Sprich alles draußen Ausbuddeln neu Abdichten und ggf. direkt Isolieren.

Die vertikale Isolierung ist defekt oder garnicht vorhanden. Leider schreibst du nicht das Baujahr des Hauses oder sonstwas.

Was möchtest Du wissen?