Waschmaschine schleudert nicht,aber ist richtig eingestellt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich hatte das schon bei mindestens zwei Waschgängen.

Schuld daran war in meinem Fall, dass die Wäscheladung eine Unwucht hatte. Das heißt, ich hatte ein größeres und schwereres Teil mit in der Trommel!

Erst nach dem Entfernen dieses Teils schleuderte die Maschine in beiden Fällen wieder. Den anderen Wäscherest ließ ich dann manuell auf "Schleudern und Abpumpen" geschaltet noch einmal schleudern.

Vielleicht hilft es ja auch Dir. Ich gebe jedenfalls seitdem nur entweder 2-3 schwere Teile in die Maschine oder nur gleich leichte Teile.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Maschine schleudert nicht.(*)

• Dies kann an ungleichmäßiger Verteilung der Wäsche in der Maschine liegen. >>> Bei sehr ungleichmäßiger Wäscheverteilung spricht eine spezielle Schutzschaltung an. 

• Die Maschine schleudert nicht, wenn das Wasser nicht komplett abgepumpt werden konnte. >>> Überprüfen Sie
Filter und Ablaufschlauch.

• Durch übermäßig viel Waschmittel hat sich zu viel Schaum gebildet; das automatische Schaumbeseitigungssystem
wurde aktiv. >>> Verwenden Sie nicht mehr als die empfohlene Waschmittelmenge.

http://www.beko-hausgeraete.de/fileadmin/download/manuals/BDA_WML-81433-MEU_D.pdf

vielleicht hilft dir das und du gehst die punkte mal durch.

der keilriemen kann es nicht sein da sie sich ja noch dreht. 

schau ob die wäsche sich an einer seite gesammelt hat, ob das flusensieb dicht ist oder ob doch zu viel schaum drin ist.

oder mach sie mal komplett aus, zieh den stecker ab. vielleicht hilft das.

ein reset ist bei dem modell wohl nicht möglich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sollte ein HIndernis den Abfluss behindern? Bei mir wars mal ein 50 Pfenig Stück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KingKopf
19.07.2017, 17:15

weiß nicht, wie gesagt der schleudergang lässt sich nicht auswählen und vor 3 Tagen ging noch alles perfekt

0

Was möchtest Du wissen?