Was würdest du machen wenn du 50 Millionen Euro gewinnen würdest?

...komplette Frage anzeigen

23 Antworten

Shoppen gehen. Auf dem Einkaufszettel würden ein paar Immobilien stehen, genauer gesagt kleine Eigentumswohnungen in München, Nürnberg, Düsseldorf, Frankfurt, Hannover und Hamburg. Die würde ich dann möblieren (diesmal aber die Möbel von IKEA aufbauen lassen!) und an Studenten vermieten. 

Außerdem könnte ich für mich selber auch ein paar Kleinigkeiten brauchen. Eine Jeans, ein neues Handy, und so was eben. 

Ich würde in einem Fitnessstudio Mitglied werden. Am besten in einem, das es in mehreren Städten gibt, denn ich müsste natürlich auch öfter vor Ort sein, um die Wohnungen neu zu vermieten oder überhaupt erst einmal zu finden.

Und ansonsten würde ich das machen, was ich sowieso schon tue. Nur würde ich nicht mehr so viel über Geld nachdenken.

Ich würde alle Musterdepots von "Der Aktionär" nachbilden. Und ich würde mit dem ICE fahren, aber nur eine kurze Strecke (ca. eine Stunde), ohne ständig an den Preis dieser Fahrt zu denken.

Keine Ahnung, das ist mir zu viel. :D Ich würde es erst mal nicht glauben und ja. Schätze mal meiner Familie was schenken, meinen Kollegen einen ausgeben aber ihnen nur sagen, dass ich "ein bisschen was gewonnen habe, aber nicht viel". Eine Notlüge, damit sie nicht denken, ich wäre jetzt reich und hätte keine Lust mehr auf meinen Job. 

Den würde ich nämlich erst mal weiter machen, da ich Erfahrung sammeln würde, denn ja, ich würde nach wie vor arbeiten wollen, aber dann wahrscheinlich irgendwann ein eigenes Unternehmen gründen wollen. Nur dazu kann halt Erfahrung nicht schaden. Weil was ich definitiv nicht will ist aufhören zu arbeiten und nur noch Freizeit haben. Ja ich würde wahrscheinlich mein Arbeitspensum etwas runter schrauben aber ich möchte etwas aufbauen. Außerdem bin ich nicht verschwenderisch veranlagt.

D. h. das meiste Geld würde ich zurücklegen / anlegen um es später einmal in das Unternehmen stecken zu können. Ansonsten würde ich ein bisschen was spenden (50.000 oder so...), mir ein neues Auto kaufen und anfangen mich nach einer besseren Wohnung umzuschauen. Ansonsten würde ich mir wahrscheinlich einiges an Alltagszeug gönnen bzw. verbessern, z. B. Klamotten aber ohne jetzt auf Luxus zu setzen. Ach und auf jeden Fall für mich einen Staubsaugroboter kaufen und für meinen Vater einen Rasenmähroboter. :D

Ein gepflegtes Anwesen in der Toskana für die Übergangszeiten. Für den Sommer etwas in Norwegen, für den Winter etwas in... weiß nicht. Ich mag den Winter nicht sooo besonders.

Einen Teil gewinnbringend anlegen und damit und dem großen Rest irgend ein caritatives Unternehmen aufbauen und betreiben. Über Details mach ich mir Gedanken, wenn es so weit ist.

Ich würde einen Anbau für unser Haus kaufen (oder ein neues Haus), jede Menge Regenwald aufkaufen, Tierschutzorganisationen was spenden und den Rest anlegen und für meine zukünftigen Kinder auf Privatschulen sparen.

Ich würde einen kleinen Teil davon nehmen, um mich dauerhaft vom Zwang zur Erwerbsarbeit zu befreien.

Den Rest würde ich Nutzen, um mein Glück zu vervielfachen, indem ich es mit einigen anderen teile. Auch bekämen mir wichtige Organisationen und Projekte einen Teil ab.

Ausrechnen wieviel mir ausreichen würde um zu leben und den wichtigen für mich Beschäftigungen nachzugehen. Das ist nicht viel. Mit dem Restwürde ich einen Fond gründen, der die MEnschen, die mir wichtig sind unterstützt. Familie, Freunde, Bedürftige auch.

Elterns, Famielies Kredit bezahlen, Immobielien kaufen, iwas unternehmerischeres starten eben.. nicht mehr an JA! Produkten sparen und sich allgemein mal mehr gönnen :D

HoPe450 26.05.2017, 18:13

aja und viel reisen :D

0

Damit lässt sich viel Gutes tun ! Für sich selbst - und für andere. Genau das würde ich tun !

Aber was genau - darüber würde ich nicht spekulieren, solange nix zum Verteilen da ist.

Damit helfe ich keinem - und verzocke nur unnütz meine Zeit !

Mir den Traum vom eigenen Haus verwirklichen und den Rest beiseite legen!

Soviel Geld wäre für mich nur eine Belastung.

Ich würde das Meiste spenden oder verschenken.

Auf meine Anlagen gleichmäßig verteilen.

Ich würde eine Partei gründen mit dem Ziel die Ausbeutung von Mensch und Umwelt zu beseitigen.

Meinem Arbeitgeber den Mittelfinger zeigen , die Hälfte zur Seite legen , meiner Familie was abgeben und mit dem Rest einfach nur leben

ich würde untertauchen

Es nur den Vertrautesten erzählen, Investieren, Der Familie und Freunden etwas abgeben, den Armen helfen, mein Leben genießen.

Boot kaufen und mit meinem Sohn 2 Jahre lang um die Welt fahren...mir eine Insel kaufen und es mir da gut gehen lassen. 

Denen die mir gutes getan haben es doppelt und dreifach zurückgeben. 

Denen die nur Kontakt zu mir halten um mich auszunutzen den Stinkefinger zeigen. 

Den Rest für meinen Sohn anlegen...damit er sein Leben genießen kann.

nach Holland auswandern !

( würde ich aber schon ab 200.000 € tun )

ich hab die Schnauze voll von diesem intolerantem Staat und Merkel !!!!!!!!!

Mein Leben so führen, wie ich es möchte und diejenigen finanziell unterstützen, die m.M.n. Unterstützung verdient haben.

In der Innenstadt eine Dönermeile eröffnen - jeder Drehspieß mit Leslieschwirrsound...

Torrnado 30.05.2017, 22:37

muuuaaaaahahaha.....schon klar....^^

1

Ich würd alles auf eine Bank legen und dann mithilfe der Zinsen ein normales Arbeitsleben führen.

Wäre ja nach der Zeit langweilig nix zu tun :D

Was möchtest Du wissen?