Was wenn mit keinem Landsmann zusammen sein bzw. heiraten will?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Also, es ist immer schwierig zwischen zwei kulturen sich zusammen zu tun. Ich bin das risiko eingegangen. Habe mir einen Deutschen Mann genommen, mit dem ich alles besprochen habe bis ins kleinste detail. Er wollte mich heiraten, es hätte alls so schön werden können. Doch er merkte das er zu Jung war dafür(Ich 18 er 20) das brachte mir ein konflikt mit meiner Familie meinen Geschwistern. Heute 6 Jahre nach dem schritt aus dem Haus zu gehen, lebe ich allein und habe die Zeit meins Lebens einen Mann geschenkt der es nicht zu schätzen wusste was ich für ihn getan habe ( meine Familie und ich haben so gut wie keinen Kontakt, meine Geschwiter und ich gar nicht)

Er war Jung und hatte keine ahnung vom Leben und geschweige denn von der Liebe das weiss ich jetzt und trotzdem hat es mir das Leben versaut, ich war Jung wollte frei sein und das Leben leben mit diesem Mann.

Das was ich davon habe, ich bin frei ja, kann tun und lassen was ich willja,ich bin aber auch sehr allein und manchmal verdammt einsam. Ich kann niemanden mal eben anrufen und um rat fragen, nein ich muss anonym im Internet ne frage stellen, wenn ich keine ahnung von einem thema habe. Nein ich kann nich mehr sagen meine Mama macht das mal eben oder mein Bruder kommt....an deiner stelle würde ich offen mit deinem Vater reden ihm das klar machen das wir im Jahre 2011 sind und Zeiten sich ändern.

Ich würde diesen schritt aber niewieder gehen, denn ich würd alles dafür tun um noch mal 18 zu sein und zuhause morgens auf zu stehen und meine Familie um mich zu haben.

fenix 21.02.2011, 12:13

Ja vor sowas habe ich Angst. Und meine Familie ist echt super bis auf sowas eben. Ich weiß auch nicht so recht.

0
lisa1986 21.02.2011, 12:22
@fenix

Wenn du schon sagst das deine Familie ansonsten super ist, dann mach da noch kein Drama raus...ich würde an deiner stelle dir jemanden verbündetem aus der Familie suchen (deine schwester, tante, bruder) mit denen du über diese Punkte sprichst die für dich wichtig sind. Erzähl deiner Mutter wie du dir deinen Mann wünschst, wie alt bist du eigentlich??? Wenn der Typ 22 is wirst du nich viel älter sein, da weiss mamn doch oft gar nicht ob es liebe ist, verwechsel liebe und freiheit nicht!!!!!

0
niska 21.02.2011, 21:18

Das mit dem Verbündeten würde ich auch vorschlagen. Erkläre einfach, wie der Mann den du dir wünschst sein sollte, und dass es heute vollkommen normal ist, nicht einfach nur irgendwen zu suchen - Hauptsache Albaner, sondern dass es auch wichtig ist, dass er charakterlich zu dir passt und auf der gleichen Wellenlänge mit dir liegt (kann mir kaum vorstellen, dass man das nicht verstehen kann). Vieleicht solltest du nicht direkt sagen, dass du albanische Männer nicht ausstehen kannst, sondern dass du bisher nicht einen einzigen getroffen hast mit dem du dir eine Beziehung vorstellen kannst und dann kannst du fragen ob es denn wirklich so schlimm wäre, wenn du jemanden findest der kein Albaner ist - dafür aber zu dir passt.

0

Es wird die zeit kommen wo du de. Richtigen Landsmann findest... Ich dachte genauso wie du mein Gott allein der Gedanke quälte mich nur daran zudenken das ich einen Kosovo Albaner nehme doch heute kann ich von Glück reden das ich einen sich so wundervollen Menschen gefunden habe der zudem mein Landamann ist..... Er versteht meine Sorgen meinen Kummer meine Freude einfach alles und das ist sehr wichtig mittlerweile sind wir drei Jahre zusammen und Verlobten uns diesen Sommer in Ks:-) warte und habe Geduld mag sein das du keine magst aber du weißt nie was die Zukunft mit sich bringt ..... Te uroj shum Fat dhe Lumturi ne ket jete.....

Wir Deutsche stecken mittlerweile nicht nur zwischen zwei Kulturen, sondern wachsen multikulturell auf und erwarten von Menschen mit Migrationshintergrund die gleiche Toleranz, die wir über Jahre hinweg schon aufgebracht haben. Ist es etwa zu viel verlangt, dass sich andere Kulturkreise, wenn sie sich gegen ihr Land entschieden haben, also auch gegen ihre Traditionen und Kulturen endlich mal an unsere gesellschaftlichen Normen anpassen, sich also integrieren? Das ist genau das Problem, was Migranten nicht gerade beliebt bei den Deutschen macht. Es ist für unsere Kultur nicht mehr zeitgemäß, keine Wahlmöglichkeit zu haben bei der Partnersuche. Sage dich von deiner Familie los, wenn du diesen Zwängen nicht entsprechen kannst. Dann gehst du auf jeden Fall den ersten Schritt, dich als Mensch mit Migrationshintergrund integrieren zu wollen.

Zwuckelle 21.02.2011, 12:04

Daumen hoch!

0
fenix 21.02.2011, 12:04

Leichter gesagta als getan.

0
niska 21.02.2011, 20:51

Ja klar. "Die Deutschen" stecken zwischen zwei Kulturen...

An Antworten wie diesen merkt man, dass einige absolut nicht über die Fähigkeit verfügen nachzuvollziehen was Integration eigentlich bedeutet.

0
syllis 21.02.2011, 22:24
@niska

Lies die Antwort richtig und genauer durch ;)

0
niska 22.02.2011, 11:39

Tut mir Leid, falsch verstanden. Ich kenne nur auch die andere Seite, auf der man zur "Vorzeigeausländerin" wird, die "ja nicht so wie die anderen ist" und sich dann tagtäglich anhören darf, wie schlimm doch die anderen alle sind. O-ton die Eltern meines Ex: "...ausweisen allesamt" - "Aber es sind Deutsche, mit deutscham Pass" - "Geklaute Ausweise hahaha!" - "Und haben meine Großeltern ihre Ausweise auch geklaut?" - "Nein, bei dir ist das was anderes, du hast ja Abitur". Das waren dann auch Deutsche, nicht "in Multikultiland leben" wollen...

Nichts für ungut. Trotzdem: Familie ist ein schwieriges Thema. Sich von der eigenen Familie loszusagen, sollte eigentlich der letzte Schritt sein und bei ihr hört sich das noch nicht so an.

0

Willkommen im Club. Meine Antwort:

Es kommt der Tag da bist Du verheiratet. Du kochst. Du putzt. Du liegst Nachts im Bett. Du lebst Dein Leben. Dabei ist nur Dein Partner. Nicht Deine Mama, nicht Dein Papa. Auch wenn es Deinen Eltern im Moment nicht passt. Sie werden Deine Partnerwahl mit der Zeit aktzeptieren. Aber einen Vorteil hat das ganze auch für Dich. Der Mann der den Spiesrutenlauf dann mitmacht, der macht es weil er Dich über alles liebt. Also...such Dir mal was nettes.

fenix 21.02.2011, 13:33

Sollten sich Eltern nicht diese Frage stellen, bevor sie in ein anderes Land gehen, wo die Kinder mehr mit anderen Nationalitäten zu tun haben als mit der eigenen???????

0
Taflie1961 21.02.2011, 15:44
@fenix

Nö..die meisten sehen nur erstmal den wirtschaftlichen Vorteil.

0
varsinbirsin 21.02.2011, 17:01
@Taflie1961

Taflie die meisten die ich kenne würden gehen, wenn sie andere Möglichkeiten hätten....die Vorteile schätzen sie auch, aber....die ABERS sind eben nicht weg zu denken.

0
Taflie1961 21.02.2011, 17:28
@varsinbirsin

Ja ja, das hört man immer wieder. Deutschland wäre so schön. Nur die Deutschen stören hier ungemein.

1

Ich kann Deine Eltern verstehen. Ich weiss nicht ob es auch mit deinen Glauben zutun hat. * Deine Eltern möchten bestimmt irgendwann zurück zuzr Heimat, mit Dir! * Die sehen auch, dass Mischehen schneller kaputt gehen * Der Kampf um die Kinder ist sehr schlimm, beide wollen ihr Kind, aber man kann ja Kinder nicht durch 2 teilen. Auch wenn die Eltern in der gleichen Stadt bleiben, gibt es grosse Problem, wenn auch noch zwei Länder ins spiel kommen.... * Deine Eltern möchten, ihre Kultur, Sprache, Glaube auch für deinen Kind bzw ihren Enkelkinder haben.

Stell Dir einfach vor, Du bist in deren Stelle. Dann verstehst DU sie eher. Du bist Verantwortlich für dein Kind und die Kinder deines Kindes.

fenix 21.02.2011, 13:34

o.g. Kommentar sollte eigentlich zu diesem Beitrag gehören.

0
varsinbirsin 21.02.2011, 14:28
@fenix

ok aber die haben bestimmt nicht gedacht, dass sie hier so lange bleiben würden....genau wie bei uns Türken.

0

Du hast leider nur 2 Möglichkeiten.Entweder Du lebst ein Leben, das Dich unglücklich macht, aber Deine Familie zufrieden.Oder Du lebst ein Leben voller Zufriedenheit, auch wenn das bedeutet, dass Du keine Familie mehr hast.

Im Leben kommt es immer nur darauf an, was einem selber am wichtigsten ist.

Tu das, was für DICH richtig ist! Mit allen Konsequenzen. In Deutschland darf niemand gezwungen werden, jemanden zu heiraten, den man nicht heiraten will.

Zur Not musst Du eben alle Zelte abbrechen und woanders ganz neu anfangen.Aber auch dann gibt es Stellen, die Dich beraten und Dir helfen können.

fenix 21.02.2011, 12:02

Nein ich werde nicht gezwungen jemanden zu heiraten oder so. nur ich kann halt irgendwie auch mit keinem anderen zusammen sein. Ist halt schwierig.

0
Zwuckelle 21.02.2011, 12:07
@fenix

Du bist 22 Jahre alt.Wenn Du Dein eigenes Geld verdienst, dann ziehe aus, such Dir eine eigene Bleibe, in der Du tun und lassen kannst, was Du willst.

0

Du scheinst mir eine starke Frau zu sein. Bleibe dabei und lebe dein Leben. Uu solltest dich deinen Eltern zuliebe nicht auf faule Kompromisse einlassen.

Der richtige wird schon irgendwann kommen.

Wichtig hierbei ist nur dass du dir und deinen Überzeugungen auch treu bleibst.

Hay ich komm ein bisschen spät, aber ich hab im moment dass gleiche Problem mit dem ich nicht klar komme und bin froh euf Leute zu stoßen die aus der gleichen Heimat kommen wie ich und das selbe Problem haben. Also wie siehts bei dir momentan aus?

Was möchtest Du wissen?