Was weißt Ihr von dem Beruf "Milchtechnologe"?

2 Antworten

Was man als Vor- und Nachteil sieht, ist immer sehr individuell. Daher kaum zu beantworten.

Dennoch kann man mittlerweile Sagen, dass der verbreitete tägliche Schichtdienst, Lautstärke der Anlagen und je nach Betrieb auch Hitze und schweres körperliches Arbeiten als Nachteil genannt werden können.

Es gibt blöde Aufgaben wie z.B. Käsepflege im Käsekeller, zugebackene Separatoren zerlegen und sauber machen, ein paar Wochen in der Verpackungsabteilung rumschimmeln und stumpf Kartons/Stiegen/Eimer/sonstwas stapeln und verpacken,... aber auch das ist sehr vom Betrieb abhängig. Genauso ist es möglich, mal eine ganze Zeit im klimatisierten Steuerstand zu sitzen und per Computer die Kollegen in der Produktion am Schwitzen zu halten.

Speziell bei Azubis ist der Aufenthalt im Berufsschulinternat während des Blockunterrichts nicht sonderlich beliebt, wenn man nicht rein zufällig in Weihenstephan, Oranienburg, Oldenburg, Kempten oder den wenigen anderen Standorten der Molkereifachschulen wohnt

Auf der Seite der Vorteile stehen aber guter Verdienst, gute Weiterbildungsmöglichkeiten, sicherer Job; nämlich gefuttert wird immer.

Man muss auch nicht in der Milchwirtschaft bleiben. Jeder andere Lebensmittel- oder Süßwarenbetrieb leckt sich die Finger nach Milchtechnologen, da sie sauberes, exaktes arbeiten von der Pike auf lernen.

Zudem lernt man viel über Technologie, Physik, Chemie, Biologie und kann dieses Wissen auch privat gut nutzen. Egal ob es zum Beispiel um kochen oder saubermachen geht.

Mein Rat: Mach ein Praktikum in der Molkerei deiner Wahl und sprich auch mit den Azubis.

Viel Erfolg, und wenn es spezifischere Fragen gibt: Frag!

Gibt es den Beruf Milchmann noch?

Man sieht es öfters in Fernseher das ein Milchmann vorbei kommt und frische Milch bringt und dafür Geld bekommt. In Deutschland habe ich sowas noch nie gesehen seit dem ich denken kann.

Gibt es diesen Beruf vll noch in anderen Ländern und wie viel verdient man als Milchmann?

...zur Frage

Bankkauffrau, guter Beruf mit Zukunft?!

 Ist das ein " guter " Berufswunsch, kann man mit diesem Beruf leben und ist es arg schwer Bankkauffrau zu werden und später in dem Beruf zu arbeiten :/ ?

Was sind die wichtigsten Tätigkeiten in dem Beruf ?

In Google steht auf jeder Seite was anderes -.-

 

...zur Frage

Ist Kinderkrankenschwester ein schöner Beruf?

Ich würde mich freuen wenn diese Frage eine Kinderkrankenschwester beantworten würde. Ist der Beruf Kinderkrankenschwester ein schöner Beruf. Mir ist bewusst das der Beruf auch nicht so Schöne Seiten hat wie Ausscheidungen sehen oder soetwas. Wie gefällt euch der Beruf?

...zur Frage

Der Beruf Maler (Bitte nur Maler Lehrlinge oder Maler beantworten)

Hallo zusammen!

Mich interessiert der Beruf Maler, nun habe ich aber ein paar Fragen zu dem Beruf, und zwar benötigt man sehr viel Mathematik in diesem Beruf? Und was muss man genau in diesem Beruf machen? Was muss man mitbringen in diesen Beruf?

LG

...zur Frage

Was ist der Unterschied, Beruf und Berufung?

oder ich fühle mich berufen diesen beruf auszuüben? statt ich übe einen beruf aus?

...zur Frage

Unglücklich im Beruf was tun?

Ich bin sehr unglücklich in meinem Beruf habe gemerkt ich will das nicjt auf Dauer machen , musste damals zwingend in diesen Beruf eine Ausbildung machen jetzt hab ich sie aber bringt mir. Nichts hab Trzdm kein Spaß mehr was gibt es für Möglichkeiten einen Beruf zu wechseln

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?