Was wäre wenn die Türkei in der EU wäre?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Denke, das wäre gut für unsere Wirtschaft und wir hätten viele Vorteile davon (die Türken sind oft sehr loyale Freunde)
Ich würde es für die Türkei aber nicht wünschen. Du siehst ja einige Kommentare hier. Deutschland ist oft ein bisschen paranoid. So konnte schließlich auch der 2. Weltkrieg hier passieren. Ich sage nicht, dass es ein ausschließlich deutsches Phänomen ist, aber in Ländern wie die Türkei, Japan und arabischen Ländern habe ich weniger Angst und Fremdenhass erlebt. Dabei hätten die Araber (Amis, Kolonialmächte, Frankreich) und Türken (PKK, ISIS) mehr Gründe, Angst vor Fremden zu haben...
Außerdem würde es die Türkei in eine Position bringen,wo sie nicht mehr ihre eigenen Gesetze machen kann.
Aber ich möchte hier wirklich keine Diskussion starten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann müsste sich die Türkei den EU-Rechten-Pflichten anpassen, das problematisch werden könnte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann... wäre sie halt in der EU. Was soll schon groß passieren?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann würde es eine muslimische Mehrheit in Europa geben und es würde zum Bürgerkrieg kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wfwbinder
13.10.2016, 13:52

Wieso würden 75 Mio. Türken in einem Europa von 500 Mio. zu einer muslimischen Mehrheit führen?

0

Dann müssten die dortigen Märkte und Unternehmen schließen, die sich auf Produktfälschungen spezialisierten und der Rest der EU wüsste nicht, wie man mit einer halbreligiösen Diktatur umgehen kann ohne Schaden anzurichten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?