Was verdient man als Zeitungsausträger (pro Zeitung)

4 Antworten

Hi

Mann da habt ihr aber einen klasse verdienst. Ich bin auch Zeitungsausträgerin und das schon seid knapp 8 Jahren aber wir verdienen hier nicht so viel. Also ich verteile hier die WAZ ( Westdeutsche Allgemeine) und mein Tragelohn pro Stück ist 1,39€ dann bekomme ich noch einen Nachtzuschlag pro Stück das sind 0,31€ pro Stück. Der Beilagenstücklohn ( also Werbung in der Zeitung) liegt bei 0,15€. Dann hab ich noch den Zustelllohn für die Fremdobjekte wie z.b. FAZ , WLT , TAZ , FR , FTD und WLK und nun halt dich fest der beläuft sich bei uns auf 0,17€ pro Stück und nicht mehr:-( und Kilometergeld bekomme ich noch  das sind 0,18€ pro gefahrenen Kilometer. Ich habe insgesamt 4 Reviere da komme ich auf folgende Stückzahl. NRZ und WAZ zusammen ( ist ja ein Preis) 242 Stück + 31 Fremdobjekte wie FAZ,FTD u.s.w ich arbeite auf Lohnsteuerklasse 4 mit einem Kinderfreibetrag von 0,5. Wir arbeiten auch 6 Tage in der Woche und fangen nachts um 00:30 Uhr an und sind dann meistens so gegen 05.00 Uhr zu hause ausser wenn die Zeitungen mal was dicker sind wegen Werbung und so dann kann es auch schonmal 06.00 Uhr werden. Wir müssen auch um 06.00 Uhr fertig sein mit austragen. Also zu guter letzt ich hatte auf meiner Verdienstabrechnung für April 2011 ein Gesamtbrutto von 259,20€ und Gesetzliches Netto 259,20€. Glaub mal für das Geld würde kein Arbeitsloser sich jede nacht bei Wind und Wetter aus dem Bett quehlen. Ich habe nur den einen Nachteil ich mache die Arbeit total gerne den wenn es nicht so wäre ich glaube dann hätte ich scho längst gekündigt. Ich muß mich eh mal erkundigen wieviel der AG zahlen muß bei Minijob auf Geringfügigerbasis.

Man ich habe mal 13 Jahre lang bei der WAZ malocht. Habe mit 2 WAZ Revieren 600 & 800 Stk, sowie mit RN (damals noch in Bo eigenständig) 3 Reviere 50 & 80 & 70 so knapp 1.600 jeden Tag geschleppt. Täglich außer Samstags, da hat es länger gedauert, 4 Stunden mit Auto und zu Fuss auf Achse halb drei bis halb sieben. Heute lassen die so ein Mammutprogramm nicht mehr zu. Lohnsteuerklasse 1 bzw. nach der Hochzeit 3.

0

Hallo ich wohne in münchen und hätt da auch eine frage und zwar bin ich seit 3 Wochen bei der Süddeutschen Zeitung tätig wo ich 180 stk Zeitungen wie tz, Sz, mm usw zustellen muss. Arbeitszeit beträgt also ich bin immer recht schnell und brauche von 3 bis 5 uhr ausser Samstags da sind die Zeitungen doppelt dick und sind somit schwieriger sie zu zustellen. Naja meine Frage wäre am besten soll hier jemand antworten der Erfahrung mit der Süddeutschen Zeitung hatte. Ich möchte wissen wv Cent ich Pro Zeitung verdienen werde. Man bekommt noch zusätzlich Nachtzuschlag auf den Monatsgehalt drauf das weiss ich bereits schon. Danke im Voraus

Ich trage so um die 130-140 prospekte aus und verdiene monatlich zwischen 60 und 80€, das schlimmste ist, dass ich alles selbst zusammenlegen muss, wie z.B. Kaufland, Egger, Lidl, Netto, ...

Was möchtest Du wissen?