Was verdient ein Lrf bei der db

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dazu solltest du bei der DB die präziseste Auskunft bekommen !

das ist leichter gesagt als getan hast du eine internet seite

0

doofe Antwort, Brutto mit Zulagen -angeben wäre besser.

0

Ein Lokrangierführer ist Rangierer und Lokführer in einem. Er soll der Rangierer ablösen der jetzt langsam ausstirbt weil nur noch Lokrangierführer eingestellt werden. Man soll beides können, Lok fahren und Rangieren. Weil man auf Güter -oder Umschlagbahnhöfen nur noch alleine Arbeitet, muss man also als Lrf die Aufgaben des RB's (Rangier/ Rangierbegleiter) gleich mit übernehmen, indem er seine Rangierlok im Funk-betrieb fahren kann. Dass heißt er kann ohne das er sich im Führerhaus befindet die Lok bedienen, und das von einen bis zu 700m -empfangsradius. (kann nebenher mitlaufen, Güterwagen, Spitze des Zuges). Wie ein ferngesteuertes Spielzeug Auto. DB Schenker Rail AG hat die BR. 295,296, 294, 363, V100, mit Funkbetrieb ausgerüstet. Dadurch ist eine extra Ausbildung/Einweisung erforderlich. Um auf die Frage zurück zu kommen ich hab damals mit 1.7 Netto angefangen mit Sonderprämien und Nachtschicht-zuschlag. Ging später auf 2.2 Netto.

Was möchtest Du wissen?