Was und wie lange reiten beim Probereiten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hey :)

Also, wenn dir der Besitzer Anweisungen gibt, folgst du denen natürlich...es gibt nämlich auch welche, die dir da so bisschen ne Reitstunde geben :)

Ansonsten würd ich mich ein bisschen an deinen Reitstunden orientieren, deren Aufbau sollte ja eigentlich nicht ganz verkehrt sein. 

Und dann schaust du einfach, wie sich das Pferd so anfühlt...also zehn Minuten schritt sollten eigentlich schon sein, den Rest nach Gefühl, da jedes Pferd etwas anders ist. Und es kommt natürlich auch drauf an, ob dir der Besitzer ne ganze Stunde zum Probereiten gibt oder er das ganze nach zwanzig Minuten schon fertig haben will ;)

Wenn bei mir fremde Leute meine reiten, mach ichs auch immer so, dass ich sie machen lass und dann irgendwann mal sag "so, jetzt darfst sie so langarm antraben (etc.) lassen"...

Wenn du dir unsicher bist, kannst du aber auch gern den Besitzer einfach fragen, ich persönlich finde immer, dass es von Interesse zeugt, wenn jemand fragt und nicht irgendwie versucht, etwas trotz Unsicherheit oä selbst zu machen...das merkt man nämlich auch schnell...

Liebe Grüße und viel Spaß :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Besitzer Fragen🙂 immer fragen fragen fragen 💕 jeder Pferdebesitzer hat andere "Rituale" was er mit dem Pferd macht🙂 viel Glück dir!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?