Was kann ich tun, wenn man sich ständig schlapp und müde fühlt?

10 Antworten

Ich mache zur Zeit nebenberuflich ne Weiterbildung und muss Hammer viel lernen und das nach Feierabend Freizeit null, Entspannung null, schlechter Schlaf, echt furchtbar. Aber ich "dope " mich mit Greenful body vita.eu, das ist voll der Fitmacher, aber keine Angst ist nix schlimmes, ist konzentrierter Grüner Tee (in Pulverform) aber damit schaffe ich locker mein Pensum, ohne geht es schon gar nicht mehr... das nehme ich jetzt immer, wenn die Zwischenprüfungen anstehen und ich ganz viel lernen muss

Prüfe bei andauernder Müdigkeit, ob und wieviele elektronische Geräte und Elektro- Stark- und Schwachstrom-Kabel, nahe am Körper platziert sind, welche dann, während dem Arbeiten und auch während dem Schlafen auf jeden Fall um Dich herum vorhanden sind. Sie müssen bei Nichtgebrauch wo immer möglich, alle ausgesteckt werden; Abschalten genügt nicht! Auch nicht in der Nähe von Fluoreszenzlampen und Sparlampen Sitzen, Ruhen, Fernsehen, Essen, Schlafen und Arbeiten. Auf jeden Fall, sich nie zwischen zwei eingeschalteten Sparlampen im Abstand von weniger als 2m aufhalten. Die, durch zwei oder mehrere Sparlampen, erzeugte Strahlung ist stark interferierend und kann zusätzlich mit hoher Wahrscheinlichkeit auch eine Ursache für Neurodermitis aber auch trockene Augen, Augenbrennen und Nackenverspannungen sein.

Der erste Gang sollte zum Arzt sein, kann zum Beispiel Eisenmangel sein. Wenn alles in Ordnung ist, ist grüner Tee der absolute Muntermacher. Ich mag den überhaupt nicht und nehm den als Kapsel (muss natürlich ne gute Qualität sein, so eine "brauen Brühe" aus nem Teebeutel bringt meist auch nichts) Wenn es Dich interessiert, kannst ja mal nach Camillia Sinensis Thaivita googlen.

Hallo, wenn Erschöpfung und Müdigkeit keine krankhaften Ursachen haben, kann man sie mit ein paar einfachen Maßnahmen recht gut in den Griff bekommen. Vor allem im Herbst und im Frühling stellt sich der Körper schlichtweg auf den Wechsel der Jahreszeit ein und reagiert deshalb mit Müdigkeit. Nur, wie hier schon jemand sagte, würde ich das bei permanenter Müdigkeit auch mal ärztlich abklären lassen.

http://www.gutefrage.net/video/herbstmuedigkeit---tipps-gegen-muedigkeit--

Die o.g. Tipps (Ernährung, Bewegung, Wechselduschen) sind sehr gut. Aber ständige Müdigkeit und Schlappheit kann auch symptomatisch für eine Reihe von Mangelerscheinungen und/oder Krankheiten sein. Ich würde daher durchaus ärztlichen Rat einholen.

Was möchtest Du wissen?