Was tun wenn man sich nutzlos fühlt, und sich dadurch isoliert?

10 Antworten

Bitter aber...

Wenn du meinst du hast das Leben nicht verdient und du darüber auch gut nachgedacht hast, dann nutze es doch noch einmal aus ein Letzter Akt oder sowas halt. Es gibt Menschen die es wirklich wert sind zu leben die aber aufgrund ihres Körpers diese Chance nicht bekommen. Spende doch deine Organe.

Jedoch wäre es natürlich besser wenn du dir vorher professionelle Hilfe holst. Das oben ist übrigens die Alternative fürs Auf die Gleise springen. Hilft allen mehr.

Zieh dich nicht in dein Schneckenhaus zurück, sondern geh raus unternimm was, lern Leute kennen....es gibt so viele Möglichkeiten den Duft des Lebens zu genießen. Es gibt so viele Möglichkeiten das Leben auszukosten. Genieß es und lebe, lebe, lebe!

Suche Dir einen guten Psychotherapeuten. Bis dahin kannst Du ja mal eine Liste anlegen mit den Sachen, die Du schon geleistet hast. Eine andere Liste von den Menschen, die Dich mögen. Und wieder eine Liste von den Dingen, die Dich freuen. So wirst Du sehen, daß Du durchaus des Lebens wert und liebenswert bist. Du mußt es nur erkennen. Ich wünsche Dir viel Erfolg und Freude!

mein tipp: geh erstmal raus...setz dich in ein straßenkaffee und beobachte menschen....erstmal die fröhlichen und lustigen..und kinder...lass deine augen über alle schweifen und konzentriere dich auf sie. schalt deine eigenen gedanken um dich dadurch aus..gönn deiner psyche einfach mal ne denkpause. dann überleg mal wo du im leben stehst, was du schon getan hast und was du noch machen willst. zieh bilanz und mach dich auf den weg mit kleinen schritten ins weitere leben. wenn du es nicht alleine schaffst nimm hilfe von einen therapeuten an...

Man muss nicht unbedingt das Gefühl haben, Leben "verdient" zu haben. Leben ist ein Geschenk. Und da brauchst Du nicht fragen, ob Du dieses Geschenk wert bist oder nicht. Lerne Leben. Und wenn es zu schwierig ist, suche Hilfe. Gute und ehrliche Freunde können da schon viel bewirken.

Was möchtest Du wissen?