Was tun, wenn man den Rausch vermisst?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Es gibt definitiv keine Mittel, die man konsumieren kann, welche dann einen Rausch auslösen, gleichzeitig aber keine Drogen sind. Denn genau das ist ja die Definition von "Droge".

Wie ich das sehe hast du 2 Möglichkeiten:
1. weiterhin nichts mehr konsumieren
2. wenn du es schaffst Konsumpausen einzuhalten, Safer Use Regeln zu befolgen und weißt wie du mit einer potentiell auftretenden psychischen Abhängigkeit umgehen kannst, kannst du auch einfach nochmal über das Thema mit ihr reden. Finde heraus, was sie an deinem Konsum stört, wovor sie Angst hat etc. und versuch ihr Sicherheit zu geben. Vielleicht (und imho sollte sie das auch wenn sie dich liebt) akzeptiert sie es dann und lässt dich konsumieren. Natürlich nur solange, wie der Konsum dein/ihr Leben nicht einschränkt und die Beziehung dadurch nicht gefährdet wird.

Erstmal finde ich es mega süß, dass du für deine Freundin sowas aufgibst! Vllt solltest du zu einem Arzt, der kann dich da sicher beraten. Ein Mensch hat IMMER eine Sucht, also solltest du dir überlegen, wie du deine Sucht verarbeitest bzw dich ablenkst, denn das könnte dann die neue Sucht werden^^

Lieber Junge!

Wenn du den Rausch vermisst, dann bist du süchtig! Wenn du deiner Freundin und dir etwas Gutes tun willst, dann nütze die Gelegenheit, jetzt und für immer mit dem Zeug aufzuhören!

Und irgendwelche Mittel für einen leichten Rausch gibt es auch: die nennen sich Bier, Sekt, Wein und Schnaps - in geringer Dosierung. Sind legal und die gibt es in verschiedenen Geschmacksrichtungen.

Alkohol ist trozdem eine Droge.... Ausserdem ist man nicht süchtig nur weil man etwas vermisst

1

Du hast doch auch ein recht auf Rausch.

wieso willst du für jemanden aufhören der keinerlei ahnung hatt von was er redet. Damit meine ich wie kann jemand der noch nie einen Rauch hatte sich in jemanden mit rauscherfahrung reinsetzen!?!?!

zumal du erst 18 bist würde ich auch nur auf softe Drugs zurrück greifen, das heißt : Alkohol nur soviel wie du kontrollieren kannst und nicht jeden tag irgendwas um hauptsächlich irgendwelche probleme zu verdrängen. halte dich an konsumpausen und versuche gesund zu leben. und das prinzip gillt für alles.

wenn du einen Verantwortugsvollen umgang mit Drogen vorraussetzen kannst, solltest du eigentlich keine Probleme kriegen ausser die, die die gesetze schaffen.

MFG Peace

trotzdem enfach keine drogen nehmen ! Das Verlangen vergeht mit der Zeit. Meide Deine Freunde aus der Zeit, die könnten Dich verführen !!! Bleib stark ! Viel Erfolg !! Es geht sehr gut ohne Drogen !!!

Sobald irgendwelche Substanzen einen Rausch auslösen können, und somit in die Körperfunktionen eingreifen, sind sie auch Drogen. Also nein, es gibt nichts das keine Droge ist und einen Rausch auslösen kann. Kannst es ja mal mit Meditation versuchen...

"und ich auch aufrecht zu mir selbst sein möchte"

Hmh, dann frag auch nicht im Internet nach berauschenden Substanzen.

Meditation ist zwar ne super alternative, aber jeder hatt das recht auf Rausch!

0

Aushalten. Wird mit der Zeit immer besser, aber ganz weg geht es nie. So ist zum Mindest meine Erfahrung.

Was möchtest Du wissen?