Was tun, wenn aus Liebe nur noch eine lästige Pflicht wird?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wieso tust du dir das an ? mach schluss und such dir jemanden mit dem du immer spaß und freude hast..hart aber ist halt so..

Keine Ahnung was bei Dir und Deinem Freund ziemlich lange bedeutet aber einerlei, die Ansichten was lange ist variieren ja ohnehin sehr stark. Was bei euch derzeit geschieht kann ganz verschiedene Ursachen haben. Zum einen wäre es möglich das ihr euch in der Zwischenzeit wörtlich auseinander gelebt habt und vielleicht auch bedingt durch diverse Unstimmigkeiten die das ganze so zu sagen überschatten. Was ich Dir raten würde das ist die übliche Tour. Setzt euch erst mal zusammen und klärt zu erst mal ob ihr noch eine gemeinsame Zukunft haben möchtet, klärt was mit euch passiert ist, geht es nur Dir so oder empfindet er es inzwischen ähnlich. Versucht herauszufinden was ist schief gelaufen, woran liegt es. Vielleicht sind es ja nur Kleinigkeiten die sich halt in der Summe derart negativ auswirken. Bringt das alles nichts nun dann gibt es ja noch die von mir so ungeliebten Partner Beratungen. Ungeliebt deshalb beide es wollen müssen und wenn sie es wollen dann schaffen sie es auch alleine, das ist meine Meinung, wie ihr es damit halten würdet ist eure Sache. Geht aber überhaupt nichts mehr, wenn kein Weg mehr aus diesem Tief herausführt dann ist eine Trennung die bessere Lösung und das sage ich mit einer Erfahrung von über 37 Jahren Dauer Beziehung respektive über 34 Jahren Ehe .

Sag Deinem Freund, dass Du eine Beziehungspause brauchst, weil Du mit Dir in vielerlei Hinsicht ins Klare kommen willst. Wenn er fragt um was es genau geht, dann sag ihm, dass Du es ihm später einmal sagen wirst, aber im Moment bist Du noch nicht so weit. Und dann kannst Du Deine Gefühle am Besten checken....ob er Dir fehlt? oder.ob Du erleichtert bist? Und wenn Du Dir sicher bist, wie es um Deine Gefühle steht, dann triff eine Entscheidung. LG Silvie

Was möchtest Du wissen?