Was tun gegen eine Reibeisenhaut? Hilfeeee

bild - (Gesundheit, Körper)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Behandlung

Oft kann man unter Sonneneinstrahlung eine Verbesserung des Hautbildes feststellen. In Zeiten von Hautkrebs und UV-Gefährdung ist diese Form der Therapie nur in vernünftigem Maße anzuwenden. Speziell die Verbindung von dezenter UV-Bestrahlung mit Meersalz können die Rötungen nahezu komplett verschwinden lassen. Allerdings nur vorübergehend.

Es gibt viele Vermutungen, die Reibeisenhaut in direktem Zusammenhang mit der Ernährung sehen. Die daraus folgende Diät verzichtet auf alle Nahrungsmittel, die den Grundstoff Glutunen enthalten – was in Brot genauso der Fall ist wie bei Pizza, Müsli und Teigwaren. Die Wirkung ist jedoch weder wissenschaftlich belegt, noch sicher, da viel vom (Ernährungs-) Willen des Patienten abhängt.

Wichtig ist, die Haut regelmäßig zu cremen – sei es mit Salben aus der Apotheke oder Drogerie. Ein zwei- bis dreimal wöchentlich angewendetes Peeling entfernt die toten Hautschuppen und macht die Haut geschmeidiger. Wer sich als Reibeisenhaut-Betroffener wirklich etwas Gutes tun will, sollte vor allem versuchen, ein positives Selbstbild von sich zu schaffen. Wenn das einmal nicht klappt, hilft ein schnell angerührtes Peeling aus Olivenöl, Meersalz und Zucker, das die Haut reinigt und pflegt und damit sowohl Körper als auch Seele beruhigt.

Quelle: http://www.eurogrube.de/gesundheit-fitness/reibeisenhaut.htm

zum arzt gehen und nach dem grund suchen lassen z.b. schilddrüsenunterfunktion. wäschst du oft die hände? dann auch mehrmals am tag hände eincremen. über nacht vielleicht mit spezieller aufbau-creme (besonders fettreich).

Ich habe eine Zeit lang in der Derma gearbeitet und für mich sieht das nach ganz normaler Haut aus, die viel zu wenig Fett und Pflege bekommt. =) Also Tijana, ab zum Rossmann, einen Massagehandschuhe kaufen, der ist angenehm rau (ca.: 1,25 Euro) und du kannst ihn jedes Mal beim Duschen benutzen. Dabei werden Hautschüppchen abgetragen, die Durchblutung wird angeregt und du gibst deiner Haut Luft zum atmen. Dann holst du dir am besten Neutrogena - Körperlotion für empfindliche Haut (sehr von Dermatologen empfohlen; gibt es auch bei Rossmann, etwas teurer aber Qualität spricht für sich) und cremst dich jedes mal nach dem Duschen dünn damit ein. Durch das warme Wasser sind deine Hautporen weit geöffnet und können die Creme gut aufnehmen. In der Anfangszeit kannst du das auch zwei Mal täglich machen. Du wirst schnell merken, dass deine Haut sehr weicher wird. Wichtig ist Regelmäßigkeit. =)

Arramia

Was möchtest Du wissen?