Was tun bei unzufriedener Ehefrau?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mit irgendwas ist sie unzufrieden.......aber um das heraus zu finden, mußt Du nicht uns fragen, sondern Deine Frau......

Verwöhnst Du sie vielleicht zu viel ??? Stimmt der Sex nicht mehr ??? Ist sie unausgeglichen, weil sie Langeweile hat ????

All das ...und noch viel mehr mußt Du mit ihr in Ruhe klären....... Mach abends mal eine gute Flasche ein auf, nette Musik und dann reden, reden........

Wenn du viel arbeitest, damit es ihr "an nichts fehlt", fehlt es ihr vielleicht einfach an dir! Vielleicht empfindet sie euer Leben als dem Alltag verfallen und vermisst es, mit dir etwas Außergewöhnliches zu unternehmen. Vielleicht hat sie das Gefühl, dass sie dir nicht wichtig genug ist, dich für sie in Form zu halten, und mäkelt deshalb an deiner Figur herum. Du musst dich nicht für sie aufgeben, aber vielleicht könnt ihr einen Kompromiss finden, der euch beide zufriedenstellt?
Wie wäre es, wenn du sie mal darauf ansprichst? Nimm dir Zeit (nicht in der Mittagspause, wenn nötig, müsst ihr stundenlang reden können), setz dich mit ihr zusammen und lege ihr deine Sichtweise der Situation dar. Keine Vorwürfe, also nicht "du meckerst an allem rum" oder "ich kann dir ja nichts recht machen", sondern "Schatz, ich habe das Gefühl, dass du nicht mehr so ganz glücklich mit unserer Beziehung bist. Ich liebe dich und möchte dich glücklich machen, also sag mir bitte, was dich bedrückt." usw.

Vielleicht ist sie mit selbst nicht zufrieden,dann sucht man nämlich auch bei anderen.Ich kenne das aus meinen Umfeld.Sprich doch mal mit ihr darüber,vielleicht kann man die Situation klären.L.G.

Setzt dich mit ihr hin und frag sie ernsthaft, was mit ihr los ist. Sag ihr dass du so nicht weitermachen willst. Kann sein, dass sie mit eurer Ehe unzufrieden ist, aber dann gehört dass ganz offen auf den Tisch. Ich nehme an, dass irgendwas dahinter steckt, was sie nicht offen sagt.

Aber wenn du sehr viel arbeitest, damit es ihr an nichts fehlt, dann ist das wahrscheinlich der falsche Weg. Vielleicht will sie weniger Sachen, und dafür mehr Zeit mit dir? Aber dass sind jetzt nur Spekulationen meinerseits, was wirklich mit ihr los ist, wirst du selber rausfinden müssen. Wenn du keine befriedigende Antwort erhältst, dann ab zur Eheberatung oder zum Paartherapeuten. Es ist leider oft so, dass Frauen meinen, einen Partner mit der Zeit ändern zu können, und wenn dass nicht funktioniert, enttäuscht sind.

Obwohl, wenn du schreibst "was tun bei unzufriedener Ehefrau", so als ob du fragst, "was tun bei Filzläusen", dass ist schon etwas bedenklich, wenn du verstehst, was ich meine?

Das könnt nur ihr zwei klären. Ihr müsst drüber diskutieren und zu einem Entschluss kommen.

Was möchtest Du wissen?