Was tun bei extremen Heimweh?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Mit den sozialen Netzwerken ist es doch heute so viel einfacher, Kontakt zu halten.

Per Skype sprichst Du nicht nur mit Deinen Freunden und Familienmitgliedern, sondern siehst sie auch. Mit kleinen Ritualen, wie z. B. einer Guten-Morgen- oder Gute-Nacht-SMS zeigst Du den anderen, daß Du Dich mit ihnen verbunden fühlst.

Außerdem kannst Du Deinen neuen Aufenthaltsort erkunden und dort neue Kontakte knüpfen. 

Es ist beim ersten Mal für niemanden leicht, längere Zeit von der Familie getrennt zu sein. Heimweh gehört dazu. Aber es wird mit der Zeit besser, wenn Du Dich dieser Angst bewußt stellst.

Alles Gute,

Giwalato 

Ich kann Dich gut verstehen - ich hatte damals auch unheimlich Heimweh!

Das ist aber weg!

Ich habe es nicht austherapiert! Aber es scheint sich was geändert zu haben. Ich glaube, das fing so an, dass ich, als ich mal ein paar Nächte -woanders- genächtig hatte, ein Familienmitglied einfach mitgenommen habe. Echt! Das war ein Urlaub im Ausland. Das hat gut getan! Kein Heimweh! Und als ich ausgezogen war, war ich noch davon überzeugt, dass ich jeden Abend bei meinen Eltern sitzen würde. War aber nicht! Es gibt sich also irgendwann. Übe doch in dieser Art und Weise. Vielleicht hilft es auch Dir.

Wenn ich mit meinen Eltern verreise, habe ich auch kein Heimweh. Vielleicht kann man das eher als Eltern stark vermissen bezeichnen als als Heimweh...

0
@MeiliSmeili

Richtig. Sehe ich auch so. Obwohl mein Familienmitglied meine Schwester war ;-) . Hatte auch geholfen. Hast Du Geschwister? Geht mich nichts an, aber vereis mal mit einem davon!

0

Nicht daran denken, ablenken (Sport, Buch lesen, Film schauen, etwas mit den Kollegen unternehmen) lassen, wenn du Ferien/Urlaub hast kannst du Nach Hause fahren. Nach Hause telefonieren und dein Kuscheltier drücken wenn es schlimm wird. Viel Glück :)

Finde dort an dem neuen Ort Freunde und Menschen mit denen du dein Heimweh vergessen kannst. Geniesse die Zeit und Denk daran das du sie bald wieder siehst... Denn irgendwann musst du auch auziehen und loslassen, so schwer es villeicht klingen mag :)

Mein Heimweh kommt meist am ersten Abend, wenn ich woanders schlafen soll, was meist bedeutet, dass ich noch gar keine neuen Freunde finden konnte. Aber danach geht es witzigerweise...

0

Du bist nicht alleine mit dem Problem... Bin 16 und hatte das damals auch SEHR SCHLIMM...
Naja ich hab mich halt dann mal gezwungen 3 Wochen in die Türkei zu fliegen und dannach war es etwas leichter zu ertragen...
Mein Tipp: Verbringe in kurzem Zeitraum sehr viel Zeit mit Familie, Freunden etc...
Verbringe sehr viel Zeit zu Hause, bzw die Orte die du vermissen würdest. Versetz dich in dein Heimweh hinein, was würdest du vermissen?Tu genau das!

Danke, das werde ich tun...

0

Bitte Gerne... Viel Erfolg!

0

Was möchtest Du wissen?