Was studieren? Möchte in die Forschung!

4 Antworten

Das kannst du nicht wirklich planen. Biologie und/oder Chemie wären schon das richtige Basisstudium, wenn Medizin nicht möglich ist. Mit einem Ziel vor Augen musst du das studieren, was deinen Interessen am nächsten kommt und darfst dich von "Berufsaussichten" nicht beirren lassen. Die gelten für den Durchschnitt (und ändern sich oft schnell), aber nicht für jene Spitzenleute, die in der Forschung gebraucht werden. Deine Noten sagen über deine Aussichten nichts. Es ist mehr eine Frage der Energie, des Willens und .....Zufalls (bzw. Glücks).

Medizintechnik/Biomedizinische Technik wäre vielleicht noch ein passender Studiengang, der mir dazu einfällt. Dabei geht es zwar schwerpunktmäßig um Geräte für die medizinische Arbeit, aber teilweise muss man für neue Behandlungsmethoden auch an medizinischer Forschung beteiligt werden.

Studiengänge findest du z.B. unter www.hochschulkompass.de (links auf "16.055 Studiengänge" klicken und auf der nächsten Seite auf "Profisuche", dann kannst du deine Suche deinen Vorstellungen entsprechend anpassen).

Ansonsten kann ich dir nur sagen, dass Aussagen über Berufschancen nach einem bestimmten Studium nur bedingt zuverlässig sind. Wenn du ein bestimmtes Ziel hast und z.B. ein Biologie-Studium ein möglicher Weg dorthin ist, dann solltest du dich nicht von solchen Aussagen aufhalten lassen. Vielleicht geht es schief, vielleicht verwirklichst du damit deinen Traum - vorher weiß man das nie. Den Studiengang wechseln kannst du außerdem immer noch, wenn das Studium doch nichts für dich sein sollte.

Die Horrorgeschichte existieren über jedes Studium.... Bei deinem Abischnitt wird erstmal nur Chemie übrig bleiben, Bio hat überall einen örtlichen Uni NC der bei 1,x liegt. Biotechnologie wird auch nix wegen NC, medizintechnik ginge noch (siehe TU Chemnitz)...

Vorstellungsgespräch - Finanzamt

Hallo zusammen, ich habe bald ein Vorstellungsgespräch beim Finanzamt für eine Ausbildung zur Diplom-Finanzwirtin und einem damit verbundenem dualen Studium. Ich bin total aufgeregt und wollte mal Fragen, ob jemand weiß welche Fragen in etwa auf mich zu kommen werden, damit ich mich schon etwas darauf vorbereiten kann :) Außerdem habe ich hier mehrfach von einem Gruppengespräch gelesen, wie sieht dieses aus? Danke schonmal im vorraus :)

...zur Frage

Reicht ein 2,4er Abi für Pharmazie?

Hey, kann man mit einem Abischnitt von 2,4 in Baden-Württemberg Pharmazie studieren gehen? Zudem habe ich in den Fächern Chemie und Bio gute Noten.

...zur Frage

Abischnitt 2,9 Zukunft?

Hallo, ich habe heute erfahren dass ich vorraussichtlich einen Abischnitt von nur 2,9 haben werde, habe ich damit überhaupt eine Zukunft, kann ich damit überhaupt etwas Studieren, und wie sieht es bei Ausbildungen aus, habe ich chancen mit einem so schlechten Schnitt genommmen zu werden ?

...zur Frage

Biotechnologie studieren...? geht das überhaupt?

Kann man das überhaupt? Also muss man eigentlich Biologie studieren und dann sich auf Biotechnologie spezialisieren? Kann man sich eigentlich auch auf nukleare Biotechnologie spezialisieren? Ich wollte mich später eigentlich auf Gentechnik Nanotechnologie und Strahlenphysik (deswegen nukleare Biotechnologie) spezialisieren.

Und wie ist das mit der medizinischen Forschung??? Muss man Medizin studieren um dafür in der medizinische Forschung arbeiten zu können? Oder darf man auch forschen nur wenn man Biologie studiert hat?

...zur Frage

Stimmt es, daß ein Truthahn aus sieben Fleischsorten besteht?

Das hat meine Oma mal gesagt, z.B. aus Rehfleisch - mehr ist ihr dann nicht eingefallen

...zur Frage

Mit einem Abischnitt von 2,8 in ein Studium reinkommen mit NC von 2,3 - 2,4 - 2,5?

Gerne würde ich nächstes Jahr ein Studium anfangen. Doch der NC für dieses Jahr lag bei 2,4. Wenn der Nc wieder bei 2,4 liegen würde, gäbe es dann theoretisch eine Chance mit 2,8 oder 2,9 reinzukommen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?