Was sollte ein 16-jähriger Junge (175cm) auf die Waage bringen?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo ELCH100,

100 kg sind für einen 16-jährigen auf jedne Fall ein wenig zu viel.

Es gibt Richtwerte, die ein Junge Deines Alters und Deiner Größe auf die Waage bringen sollte. Maximal wären das ca. 10 kg mehr als Du Körpergröße hast.

Auch wenn mein letzter Hinweis darauf aus irgendeinem Grund gelöscht wurde: Was wantantine hier schreibt ist schlicht Unsinn. 10kg mehr als du Körpergröße hast wären 185 kg, und das ist deutlich mehr, als du auf die Waage bringen solltest.

0
@FragenderSL

Das war sicher ein "Denk- oder Schreibfehler", denn wantantine meinte sicher 175 minus 100 und dann plus max. 10 kg ....

0

Da dich die Frage deines Körpergewichtes mit Recht sehr beschäftigt und du eindeutig zu viel Gewicht auf die Waage bringst, versuche ich einmal "Rat zu geben" (danke für das Danke!!! übrigens, wodurch ich auf dein Problem aufmerksam geworden bin).

Mach einen Besuch bei deinem Hausarzt und lass dir eine Ernährungsberatung verschreiben und noch viel besser: eine Kur zur Gewichtsreduktion - möglichst natürlich in den Ferien. Da lernst du dann was und wie viel man essen sollte und wirst dabei vermutlich auch gleich noch an Gewicht verlieren. Ja, Übergewicht ist immer ungesund (Untergewicht übrigens auch ...). "Erste Hilfe" zur Gewichtsabnahme erst einmal: Keine kalorienreichen Getränke mehr (Cola, Fanta, Bionade, Säfte oder Energiedrinks und was es da sonst noch "leckeres" gibt. Es gibt ab jetzt nur noch Wasser (mit oder ohne Kohlensäure, ggf. aus der Leitung!), Kaffee oder Tee ohne Zucker und/oder mit 1,5 %iger Milch, Süßigkeiten, Kuchen, Pommes und Burger sind ab sofort gestrichen. Wenn dir nach etwas Süßem ist, gibt es Magerquark mit etwas Milch glattgerührt und frischem Obst drin.

Hilfreich ist natürlich auch Bewegung. Kann man dich zu einer Sportart überreden??? Schwimmen wäre nicht schlecht, aber nicht nur 50 m .... Du musst keine Rekorde brechen in Punkto Schnelligkeit, aber flott schwimmen solltest du schon. Brustschwimmen ist erst einmal gut, und wenn du zwischendurch mal eine Bahn Kraul u.o. Rücken einlegst, gut! Such dir eine Zeit im Schwimmbad, wo es nicht so voll ist, damit deine Bahnen nicht immer unterbrochen werden. Sprechen wir hier erst einmal von 1.000 m. Wenn dir das erst zuviel ist, schwimm so viel zu kannst, leg eine kleine Pause ein und dann weiter. Mehr geht mit der Zeit immer. Schwimmen hat gegenüber dem Laufen den Vorteil, dass die Gelenke durch dein Übergewicht nicht belastet werden. Wenn du möchtest und kannst, darfst du natürlich auch joggen.

Wie ist das mit deiner Familie, haben die Familienmitglieder auch Übergewicht? Dann hast du es schwer, denn dann stimmt schon in der Familie die Ernährung nicht. Oder schaffst du dir die überzähligen kcal über die Familienmahlzeiten hinaus selbst zu?

Als ich mit ca. 20 Jahren mal Gewichtsprobleme hatte, habe ich mich mit der Brigitte-Diät beschäftigt. Die war so ziemlich gerade herausgekommen und ich habe mir damals das 1. Buch dazu gekauft, angefangen in der Familie selbst für mich zu kochen - gegen den ausdrücklichen Protest meiner Mutter und Großmutter - und erfolgreich der erforderlichen 14 kg abgenommen. Man lernt dabei viel über Lebensmittel und gesunde Ernährung und verinnerlicht mit der Zeit die Richtlinien. Das hat für 40 Jahre gereicht. Durch einen Schicksalsschlag habe ich mich dann mit essen getröstet und zack, waren die Kilos wieder da. Wenn man einmal Übergewicht hatte, muss man sein Leben lang darauf aufpassen und die Waage beobachten. Geht sie nach oben, sofort wieder streng nach den Regeln leben. Mittlerweile sind meine überschüssigen Kilos wieder weg und ich habe mein Wunschgewicht wieder erreicht. Ich versichere dir: Es klappt!!! Aber wie oben erwähnt: Einfacher geht es anfangs mit Hilfe und da ist der Rat mit dem Gang zum Arzt glaube ich für dich nicht schlecht.  

M.E. müsste dein Idealgewicht so um die 65 kg!!!!! liegen.

Ich wünsche dir viel Erfolg! Und glaub mir: Alle Anstrengungen sind es wert.

Es spielt immer eine Rolle ob du viel Muskelmasse oder Fettmasse an dir hast, ist letzteres der Fall würde ich dir raten 20 kg abzunehmen damit du einigermaßen im "normalen" Bereich bist. 

80 Kilo rum. Aber dein Gewicht passt schon noch. Heutzutage sind doch viele bisschen mollig :-)

Um nicht dick auszusehen dürfte man so bis 80 kg wiegen bei normaler Muskelmasse. 100 kg sind allerdings schon ziemliches Übergewicht. 

Was möchtest Du wissen?