Was soll man zum Vorstellungsgespräch mitbringen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Tasche kannst du natürlich mitnehmen. Etwas zu schreiben kann nicht schaden. Du weißt ja nie, was auf dich zukommt und wenn man dann für alle Eventualitäten vorbereitet ist, kann das nur einen guten Eindruck hinterlassen. Kommt vielleicht auch auf den Job an, eine Chefsekretärin / Ass. der Geschäftsleitung oder ein Journalist braucht natürlich oft etwas zum Schreiben, eine Klempner nicht ganz so oft...

Harmonie2008 30.08.2012, 10:19

... gute Idee ... DH

0
Arsenique82 01.11.2012, 20:30

Danke für den Stern :D

0

Eine ordentliche, gut aufgeräumte Tasche mit Notizblock und Schreibzeug, dazu Dein Kalender, falls man einen Termin ausmachen will. Tempotücher, falls Du Dir die Nase putzen musst.
Womöglich musst Du ja auch Zeugnisse oder sonstige Leistungsnachweise mitbringen? Dann brauchst Du sowieso die Tasche.

Mach auf jeden Fall das Handy aus bzw. schalte es auf "lautlos"! ;-)

Zum Vorstellungsgespräch nimmst du nochmal sämtliche Unterlagen mit, die du auch mit der Bewerbung geschickt hast. Etwas zum Schreiben brauchst du nicht!

BabaBaby 24.08.2012, 09:36

Bei den Unterlagen stimme ich voll zu.

Aber warum braucht man nichts zum Schreiben? Man hat doch sicher viele Fragen und man kann sich bestimmt nicht alles merken.

0
stonyS89 24.08.2012, 09:40
@BabaBaby

Ich würde mir zu Hause sämtliche Fragen notieren die ich habe. Aber wenn ich meinen hoffentlich zukünftigen Chef gegenüber sitze, dann widme ich meine Aufmerksamkeit ihm. Höre gut zu und muss nicht mitschreiben. Außerdem ist das ja keine Situation wie in der Schule. Der Lehrer redet und ich schreibe mit. Sondern ein Gespräch. Wenn du dich mit jemanden unterhältst, schreibst du ja auch nicht mit, oder?!

0
BabaBaby 24.08.2012, 09:51
@stonyS89

Wenn es um wichtige Dinge geht, schon. Sonst vergess' ich später noch was. So ein Bewerbungsgespräch kann manchmal recht lange dauern.

0
koch234 24.08.2012, 20:45
@BabaBaby

man sollte immer einen Schreiber dabei haben, es könnte ja sein, dass eine Adresse für weitere Informationen genannt wird, oder die Adresse einer Filiale, in der man antreten soll oder oder oder... allerdings macht es keinen guten Eindruck, wenn man sich jeden Pipifax extra aufschreiben muss,

es ist eine Abwägungssache, entweder fällt man unangenehm auf, weil man sich Dinge nicht so merken kann (12stellige Telefonnummern?) oder man fällt unangenehm auf, wenn man so tut als ob alles klar wäre, man aber bei der Sekretärin schon den Block rausholen muss und die nicht behaltenen Fakten im Vorzimmer recherchieren muss ;-)

0

Ich hatte gar nichts dabei. Meine Unterlagen haben die ja schon und schreiben muss man da nichts. Wenn du ein Mädchen bist, kannst du ganz normal deine Handtasche mitnehmen.

Deine Bewerbungsunterlagen zum eventuellen Besprechen und einen Notizblock, wo du dir die Antworten auf deine Fragen notieren kannst.

Notizen machen ist ein Zeichen von Interesse. Unter Anderem solltest du Namen notieren- es ist peinlich, wenn man die nicht weiß.

Was zu schreiben ist ok, eine Tasche auch.

Was möchtest Du wissen?