Was sind Signalwörter im Englischen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die sind eine Erfindung von Grammatik"experten" und sollen Schülern helfen, sich zum Beispiel bestimmte Zeiten besser einzuprägen.

So lernt man in der Regel, dass die Signalwörter des Präsens (Gegenwart), also des simple present, "always, often, sometimes, every..., usually" usw. usw. lauten.

Das ist nicht falsch, aber auch nicht ganz logisch, denn natürlich kann man die auch in anderen Zeiten benutzen. Ich konnte auch in der Vergangenheit OFT ins Kino gehen oder werde in der Zukunft OFT ins Kino gehen.

Aber sicherlich können diese Signalwörter eine Hilfe darstellen.

Ich persönlich finde sie nicht unbedingt sinnvoll, weil man sie zusätzlich lernen muss, was aber noch keine sichere Anwendung bedeutet.

Nach meiner Meinung ist es sinnvoll, sich Zeilen / Passagen aus Songtexten zu den grammatischen  Zeiten einzuprägen.

Zum Beispiel: YESTERDAY (alter Song von den Beatles) all my troubles SEEMED so far away oder LAST Christmas I GAVE you my heart für simple past.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
03.08.2016, 15:37

So ist es; die Warnung ist mehr als berechtigt.

Mustersätze halte auch ich allemal für besser.

0

Solche Fragen werden tagtäglich gestellt, allein von dir heute 3 Fragen zu dem gleichen Thema. Entweder versuchst du das, was die Leute erzählen, auch ernsthaft anzuwenden, anstatt jedes Mal eine neue Frage zu erstellen, oder dir wird recht bald keine mehr eine vernünftige Antwort geben, besondern bei Fragen, die du auf ego4u etc. nachlesen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Signalwörter geben meist an welche Zeit du in Sätzen verwenden solltest. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Signalwörter (siehe z. B. http://myengland.net/grammatik/html/zeit-signalw.html) sollen helfen zu erkennen welche grammatikalische Zeit zu verwenden ist.


- Yesterday, ago und last erfordern stets das Simple Past.


Oder auf Englisch:

- Yesterday, ago and last always want the Simple Past.



- Never, ever, yet, so far, present perfect ist doch klar!



Auch Signalwörter bieten aber keine 100 %ige Sicherheit für die Bestimmung der Zeiten. Da viele von ihnen in verschiedenen Zeiten vorkommen. Es kommt halt immer auf den Kontext, die Situation und die allgemeine Zeitebene (spielt sich das Geschehen in der Vergangenheit, der Gegenwart oder der Zukunft ab; ist der Handelnde bereits verstorben usw.) an.


:-) AstridDerPu



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Signalwörter sind Wörter, die dir zeigen, welche Zeitform im Satz stehen soll.

zum Beispiel

  • usually
  • sometimes

Da simple present (gegenwart)

  • at the moment
  • now

Present progressive (in diesem Augenblick)

  • ..ago
  • yesterday
  • last month

Simple Past (Vergangenheit)

  • yet
  • already

Present perfect (Vergangenheit entstanden aber noch bis heute aktiv)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
03.08.2016, 15:42

Diese Aufstellung ist nur begrenzt hilfreich, da diese "Signalwörter" auch mit anderen Zeiten stehen können - eine typische Fehlerquelle für Anfänger, die sich in falscher Sicherheit wähnen. 

Ich empfehle die Antwort von heide.


"Gegen"-Beispiele: 

-I usually spent my holidays in Paris. 

-He had been totally flabbergasted at the moment.

-I hadn't met her yet. 

Die Gegenbeispiele sind praktisch beliebig vermehrbar. Das Signalwort zeigt meist nur eine TENDENZ. Es gibt keine Sicherheit ...

Man muss sich die jeweilige Situation genau anschauen - und dann entscheiden, welche Zeit erforderlich ist.


0

Was möchtest Du wissen?