Was sind Newtowns?

3 Antworten

Es handelt sich um eine nicht natürlich gewachsene Stadt. Dies bedeutet es gab eine freie Stelle auf der man eine Stadt komplett neu planen und strukturieren konnte.

Am Beispiel "New Delhi" handelt es sich meiner Meinung nach um eine Entlastungsstadt. Man hat versucht das "Chaos" von old Delhi in einem neuen Ort besser zu regeln. Die UK-Kollegen untergliederten die Stadt in Sektoren, Ringe und Straßen. Wenn man sich andere indische Städte ansieht, sind diese lange nicht so strukturiert. Die postalischen Adressen sind meist nur eine Annährung an den Ort um diesen möglichst eindeutig zu machen.

Bei Interesse: http://en.wikipedia.org/wiki/New_Delhi

Beides. Eine Stadt, die es schon lange gibt, kann keine reine Entlastungsstadt sein. Eine Newtown ist eine Stadt, die komplett auf dem Papier entworfen wird, um eine größere Stadt zu entlasten, beides geht Hand in Hand.

Bitte richtig schreiben: NEW TOWNS (2 Wörter).

http://de.wikipedia.org/wiki/Planstadt (nicht besonders wissenschaftlicher Text!)

Die englischen New Towns sind / waren BEIDES: Planstädte UND Entlastungsstädte. Diese beiden Begriffe schließen einander NICHT aus.

Dass dieses alte Thema immer noch existiert und in Schulen besprochen wird , wundert mich ein bisschen.

Was möchtest Du wissen?