Was sind eure Klartraum Erfahrungen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wie lange versuchst du es schon? Teilweise dauert es über einen Monat bis man seinen ersten Klartraum hat. Ich habe es jedes mal durch einen RC geschafft :) und es ist immer der selbe: Nase zuhalten und versuchen zu atmen, geht es wirst du dir bewusst das du Träumst. 

Methode 2: Versuch es mal mit der WILD Methode, vielleicht schaffst du es dann.

Es lohnt sich definitiv, es ist ein unglaubliches Gefühl wenn man realisiert, dass man Träumt. Alles ist unglaublich real und man kann tun und lassen was man will. 

Tipp: Wenn du luzid Träumen solltest, nicht zu emotional werden, dass schmeißt dich aus dem Traum raus. Wenn du merkst das du aus dem Traum geworfen wirst, schließe die Augen, drehe dich und stelle dir eine andere Umgebung vor. Somit kannst du den Traum länger halten.

Wie ich dazu gekommen bin: 
Ein Kollege hat mir davon erzählt, anfangs war ich Skeptisch aber je mehr ich gelesen habe desto dringender wollte ich Luzid Träumen. 

Viel Glück!! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Drauf gekommen bin ich da ich sehr realistische Träume hatte und wenn ich mit Personen geredet habe die darin vorkamen wussten die nichts von diesen Erlebnissen. Dadurch wurde mir klar, dass dies Träume waren also informierte ich mich darüber und fand auch heraus wenn einem während dem träumen klar wird dass man träumt dann kann man diese steuern und einige Tipps wie man merkt dass man träumt. Seit dem habe ich sehr Interessante Träume die ich auch selber beeinflussen kann. Meistens sind diese in der Früh da mich der Wecker meist aus diesen Träumen reißt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solche Klarträume habe ich äußerst selten. Wollte mir das auch mal antrainieren aber mir fehlt die Motivation für ein Traumtagebuch. Aber ein recht witziger Klartraum fällt mir ein, der schon Jahre zurück liegt. Ich bin Brillenträger, bzw. kurzsichtig und ich hab mich früher als Kind immer gefragt, ob ich im Traum auch kurzsichtig bin. Irgendwann, als ich ein junger Teenager war, hab ich geträumt, ich stand an einer Brücke hoch oben über einem Fluss mit einer dementsprechend schönen Aussicht. Auf einmal wurde aus diesem Traum ein Klartraum, da ich auf einmal den Gedanken hatte "Ach, jetzt wo ich gerade träume, könnte ich ja kurz nachschauen." (...ob ich auch im Traum kurzsichtig bin.) Ich sah nochmal in die Ferne und achtete darauf, ob die Aussicht scharf oder unscharf war. Und ich musste feststellen, dass ich im Traum genau so blind bin, wie in der Realität xD Wobei die Schärfe der Umgebung von Traum zu Traum sicherlich immer unterschiedlich ist. Als ich aufgewacht bin, hab ich mich krumm gelacht wegen dieser eigentlich unsinnigen Frage xDD

PS: Ich verlinke dir mal eine Seite, mit deren Anleitung ich es damals lernen wollte. Es gehört nämlich etwas mehr dazu als nur ein Traumtagebuch zu führen.

http://www.kt-forum.de/viewtopic.php?f=7&t=20

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab über das Klarträumen von einem Freund gehört, mich hat das sofort fasziniert. Habe mich dann sehr sehr mit dem Thema beschäftigt und nach 3 Tagen hatte ich meinen ersten Klartraum. Habe einfach im Traum bemerkt, dass ich träume und hatte dann für ne kurze Zeit ein Bewusstsein im Traum, richtig kontrollieren konnte ich ihn aber nicht. Es folgten noch ca. 6 Klarträume seit dem, war ca. 1 Jahr her, doch hatte mich selten mit dem Klarträumen beschäftigt. Doch immer wenn ich es tu, dann brauch ich nicht lange bis ich wieder einen Klartraum bekomme. So einen richtigen, wie man ihn sich vorstellt hatte ich nur leider noch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meinst du Träume, bei denen man weiß, dass man träumt?

Ich denke nicht, dass man das lernen kann. Ich hab das einfach hin und wieder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Flupp66
20.01.2016, 19:46

Klar kann man das lernen.

2

Was möchtest Du wissen?