Was sind elastische und plastische Eigenschaften eines Muskels?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich bin kein Arzt, aber ich kann dir das anhand desser erklären was ich über Werkstoffe weiß.

Bis zu einer bestimmten Krafteinwirkung kommt es zur einer elastischen Verformung, was bedeutet, dass die Verformung komplett reversibel ist. Irgendwann mit steigender Krafteinwirkung kommt man in den plastischen Bereich. Im plastischen Bereich ist die Verformung nicht mehr völlig reversibel - auch wenn es noch elastische Anteile gibt.

Bei Stahl ist das so eine Kurve. Der elastische bereich befindet sich noch im "linearen" Areal und irgendwann wenn der Höhepunkt erreicht ist, dann beginnt das Material zu fließen bis es bricht. Im Bereich wo Stahl anfängt zu Fließen ist unter Garantie der plastische Bereich erreicht.

Ob es nun zu einem spröden Bruch kommt, wie bei Keramiken oder nicht ist denke ich bei Muskeln egal, denn es wird nicht so sein, weil es eine plastische Verformung vorher gibt. Ich denke mal, dass es einfach wichtig ist zu wissen, dass ab einer bestimmten Dehnung die Muskeln auch langfristig gedehnt bleiben und es zu keinen Rückstellungen kommt. Übersteigt die Kraft eine bestimmte Intensität, dann werden die Muskeln Reißen.

Was möchtest Du darüber wissen? Was unter den Begriffen "Elasitizität" und "Plastizität" zu verstehen ist? Oder meinst Du die biologischen Wirkungsmechanismen, die dafür verantwortlich sind?


Die biologischen Mechanismen sind für mich am wichtigsten.

Aber beides wäre natürlich klasse.

0

Was macht den Zugversuch aus und welches Verhalten wird von den Prüfkörpern erwartet?

Hallo Leute,

ich muss ein Protokoll über einen Zugversuch verfassen und in der Einleitung unter anderem die oben genannten Fragen beantworten. Mir ist klar, dass auf einen Versuchsgegenstand eine vertikale Kraft ausgeübt wird um das Streckverhalten (ob es dehnbar ist oder reißt) sowie bestimmte Punkte, wie z.B. die elastische und plastische Verschiebung, zu bestimmen. Doch habe ich damit die Frage schon beantwortet? Was gehört noch dazu?

Danke für die Hilfe

...zur Frage

Muskeln - warum ewig stehen, aber nicht ewig lang arm senkrecht halten?

Hallo,

kann mir wär die begründung nennen, warum ich eigentlich (fast ewig) lang stehen kann, aber z.B. beim Maßkrugstemmen oder so, den Arm nach ein paar Minuten runternehmen muss? hat das was mit der ungleichen belastung von strecker und beuger zu tun? oder wie lässt sich das erklären?

...zur Frage

Warum sollte man mit längeren Beinen schneller laufen können?

Ich bin überdurchschittlich groß (2,03 m) und habe dabei relativ lange Beine (bin eher Typ Giraffe als Sitzriese). Ich kann es nicht mehr hören, dass dumme Menschen immer behaupten, ich könne allein aufgrund meiner Beinlänge schneller oder mit weniger Kraftaufwand laufen. Daher meine Frage: Inwiefern gilt die Arbeitsformel (Arbeit ist Kraft mal Weg) beim Laufen? Welche anderen Randbedingungen und phylikalische Gesetze (z.B. durchschittlich höhere Muskelmasse bei kleineren, bessere Hebel bei größeren Beine, niedrigere Schrittfrequenz) könnten das Laufen beeinflussen, sodass Größere oder Kleinere Vor- oder Nachteile haben? Kurz: Warum sollte jemand, der 1,60m groß ist, proportional kürzere Beine, im Verhältnis weniger Muskulatur und entsprechend weniger Gewicht hat langsamer oder schneller als ich laufen können? Seine Muskeln müssten doch grundsätzlich für den gleichen Weg die gleiche Kraft produzieren.

...zur Frage

beispiele : verformung von kräften?

wisst ihr ein paar beispiele von verformungen von kräften in der physik? sowas wie plastische oder elastische verformung..was gibts denn da noch so?:o danke schonmal :*

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?