Was sind die Vor- und Nachteile des Leben eines Models?

4 Antworten

Ich habe als Schülerin vier Jahre nebenbei gemodelt, nur wenige Jobs, oft Monate lang nichts. Aber wenn, dann habe ich an einem Nachmittag für maximal vier Stunden Arbeit zwischen 255 und 475 Euro verdient. Andere aus meiner Stufe haben z. B. in Supermärkten mehrere Tage die Woche Regale eingeräumt und hatten insgesamt weniger. Als das leichte Geldverdienen ist ein Vorteil. Ein weiterer Vorteil, nenne ich mal so, ist, dass es interessant und in gewisser Weise auch abwechslungsreich ist. Bei Top-Models (war ich natürlich nicht!!!) käme noch dazu, dass man viele wichtige Städte bereist.

Nachteile habe ich für mich keine empfunden. Gut, man muss die vier Stunden konzentriert sein, Anweisungen verstehen und umsetzen, aber das sehe ich nicht als Nachteil. Bei Top-Models könnte man sagen, der Stress, der enge Terminplan.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich war vier Jahre Model (15 bis 19 Jahre)

Vorteil: man ist beliebt, hat eine gute Kleidersammlung zur Auswahl, steht oft im Rampenlicht, kann es genießen.

Nachteil: man ist an einen strickten Ernährungsplan gebunden, muss viel dadurch leiden, hat ständig die Presse, sowie Fans am Hals.

Wer die Filme von "Miss Undercover" mit Sandra Bullock kennt, weiß, wie sowas aussehen kann.

Vorteil: Du verdienst Geld mit deinem Aussehen und deiner Figur.

Nachteil: Du musst daran arbeiten, dass du deine Figur hälst, deine Haut und die Haare pflegen und die Karriere ist spätestens mit Mitte 20 vermutlich beendet. (Einige Ausnahmen bestätigen die Regel.)

vorteil du bist bekannt

Nachteil du musst hungerleiden dich abmagern und genauso aussehen wie die welt es vin dir verlangt

Was möchtest Du wissen?