Was sind denn so die billigsten HUnderassen dies gibt?

13 Antworten

Schäferhunde, die kosten als Welpe 600€ normaler weise. Manchmal kostet sie weniger oder mehr kommt auf den Züchter drauf an.

billige Hunderassen wenn ich schon sowas höre.

Wer kein Geld hat sollte sich kein Hund holen. Wisst ihr welche Kosten auf euch zukommen? Tierarztkosten sind so gewaltig teuer. Wenn der Hund ene Allergie bekommt und ihr für ihn kochen müsst wird es sehr teuer. Operationen kosten im 4 stelligem Bereich. Kann auch schon ein Kleinwagen sein und wenn ihr das Geld nicht habt und deshalb der Hund stirbt nur weil ihr zu arm seit, dann kann ich sowas nicht verstehen. Dazu sollte der Hund in einem Garten leben können, - also das Haus / Wohnung sollte groß sein.

Wie ich schon mal geschrieben habe ; Mich interessiert nur die Hunderasse allein ; ich weiß dass Nebenkosten &&& auf mich zukommen! & Dass ein Hund krank werden Kann/allergie bekommen kann ! :) Trotzd. danke :)

1

Hauptsache billig,oder was?!

Sorry,aber die Hundeanschaffung ist mit über 800€ noch extrem billig,denn die Kosten für die Hundehaltung übertreffen diesen Preis: Tierarztkosten,Futter,Steuer,Versicherung,Zubehör usw. DAS kann teuer werden.Billige Hunde gibt es bei Vermehrern und Hundehändlern,doch wenn man von solchen "Menschen" kauft,dann ist man..

  1. Ein Mensch der die Tierquälerei unterstützt,denn wegen solchen Menschen werden die Tierheime immer voller.
  2. Spart man dabei am falschen Ende,da Billigwelpen krank,verhaltensgestört oder im schlimmsten Fall beides sind.
  3. ..dann hat man keine Ahnung von Hunden.

Ansonsten kann ich nur den Hund auf dem Bild empfehlen,sonst nichts!

Quelle: http://www.source-werbeartikel.com/produkt/a/AN4108440.jpg - (Hund, Hunderasse)

Ich meine damit doch keine Nebenkosten! Ich meine damit die Hunderasse allein ; es gibt ja auch billigere Hunderassen ; dass da Tierarztkosten Futter &&& auf mich zukommt weiß ich natürlich auch :) & es muss ja nicht unbedingt ein Welpe sein :)

0
@Logo11

Alle reinrassigen Hunderassen kosten vom Zuchtverein ab 800€.Da Gleichberechtigung für alle Hunde gilt,kosten sie auch alle vom Züchter mit Papieren gleich.Von Vermehrer und Hundehändler muss man aber die Finger lassen!Mischlinge kosten billiger,die sollte man jedoch aus dem Tierheim holen.Dort kosten Hunde ca. 250€ Schutzgebühr.

0

Also wir hatten einen sehr lieben Hund ohne vorerkrankungen usw. sie war ein sehr liebevoller und verspielter Hund nur weil ein Hund günstig ist hat er nicht dierekt vorerkrankungen oder ist agressiv. Und der hat nur 350 Euro gekostet

Also ist es nicht umso teurer umso besser!!!

0

Hallo Logo11,

ich hoffe diese Frage ist jetzt nicht ernst gemeint? Hunderassen, egal ob klein oder groß, kosten Geld, manche mehr manche weniger. Es kommt natürlich auf die Rasse an, da wird zum Beispiel ein Mops teurer sein als ein Dackel. Damit meine ich aber nur die Anschaffungskosten. Denn nach der Anschaffung kommen ja noch die Kosten des Tierarztes, die Hundesteuer und auch das Futter hinzu. Viele Hunde müssen die Hundeschule besuchen und einige brauchen sogar für ihr ganzes Leben Medikamente. Dann braucht ein Hund auch gewisse Ausstattungen, darunter zählen die Näpfe, die Leinen und Halsbänder die in der ganzen Lebensdauer gebraucht werden und auch das Körbchen und Fressnäpfe.

Niemand kann im vorhinein sagen welche Hunderasse die günstigste ist und dass eine Dogge an Futter mehr verbraucht als ein Mops ist ja klar. Aber eine billige Hunderasse wirst du nicht bekommen.

Lg, HasenMama87

Danke für deine Antwort! Ich meine z.B ein Dackel würde 600 € Kosten wenn ich ihn kaufen würde ; & ein Mops 1000 € --> das mein ich jetzt mit "billiger" das da Nebenkosten &&& entsteht weiß ich ja auch & dass das Futter &TierarztKosten auch Geld kostet weiß ich ja ; nur mir gehts erst mal darum ob es halt auch billigere Hunderassen [damit mein ich jetzt NUR den Preis der Rasse allein ] gibt. Vielen dank :)

0

erstmal hallo, "billige Hunde" giebt es nicht . Denn deer preis von dem hund ist eig. der kleinste teil vom komplettpreis (tierarzt futter ....) Wenn du aber inmoment nicht grade viel einkommen hast würde ich dir emfehlen dir erst keinen anzuschaffen . Aber wenn es nicht anders geht rate ich dir einen mischling aus zwei großen rassen . denn die sind meist günstiger als rassehunde . (dass aus meiner erfahrung) :-) hoffe ich kann dir helfen .

Liebe Grüße

danke :) & Mir ist klar dass es Nebenkosten gibt.

0