Was sagt mein IQ Wert aus?

11 Antworten

Hi. Grundsätzlich kann man über den Sinn oder Unsinn von IQ-Tests viel diskutieren. Ich halte sie oftmals für sinnlos. Was nutzt es Dir denn zu wissen, dass Du am Ende eine Zahl für den IQ hast? Nichts. Weder wenn sie hoch ist, noch wenn sie niedrig ist - niemand zieht einen Nutzen aus dieser Zahl, zumal man den IQ ja eigentlich nicht verändern kann.

Warum macht man den Test dennoch? Zunächst geht es darum, in manchen Erkrankungen eine Intelligenzminderung auszuschließen. Oftmals auch bei Entwicklungsverzögerungen. Andererseits hilft er manchmal, Stärken zu finden. Menschen, die sich in ihrem Leben z.B. wahnsinnig fehl am Platz fühlen, denen hilft es zu sehen, dass sie in bestimmten Denkbereichen besser oder schlechter sind - dann merken sie z.B., dass sie wahnsinnig kreativ und abstrakt denken können, allerdings in mathematischen Umfeldern einen Job gefunden haben... dann kann mam über berufliche Neuorientierung nachdenken

Der IQ-Wert sagt nicht allzu viel aus. Am ehesten Bedeutung hat er noch bei Hochbegabung (ab einem Wert von 130) oder aber bei schulisch-beruflichen wie psychischen Problemen: Es ist schon ein Unterschied, ob ein Schulversager oder Abbrecher einen IQ von 75 oder 135 hat. Aussagekräftig sind dann aber mehr ein Intelligenzprofil, welche Bereiche einem liegen, wo Stärken und Schwächen sind, und andere Diagnosen, Trainings und Therapien. Ansonsten spielt es so gut wie keine Rolle, ob der IQ nun bei 95 oder 120 liegt.

Auf der anderen Seite ist ein IQ-Test natürlich auch eine Selbsterfahrung in Bezug auf die kognitive Leistungsfähigkeit.

Nicht sonderlich viel. Wenn du während dem IQ-Test zum Beispiel (leicht) gestresst, ängstlich, gelangweilt, müde, hungrig oder so warst, kann das das Ergebnis auch beeinflussen.

Ich würde es eher als einen generell Überblick sehen, aber nicht als ein finales, endgültiges Ergebnis. Und schon gar nicht kann solch ein Test sagen, ob man ein guter oder schlechter Mensch ist. Eine sonderlich akkurate Messmethode für den Intelligenzquotienten ist er auch nicht - Oder zumindest nicht in allen Bereichen. Es gibt verschiedene Arten von Intelligenz und nicht jeder Mensch kann und wird in allen Arten überdurchschnittlich oder auch nur durchschnittlich begabt sein.

Soweit ich weiß, gibt es verschiedene Arten von IQs. Und an sich ist es nur ein Test, von daher mach dir keine Sorgen, die Ergebnisse stimmen nicht wirklich zu 100%.

Er war durchaus nicht schlecht. Ich hab mich nur gefragt, ob oder welche Dinge ab einem bestimmten IQ möglicherweise besser funktionieren

0

Kommt drauf an, wie umfangreich dieser Test war. Die meisten sagen leider gar nichts aus. Sicher ist nur, dass Dein Psychologe daran verdient hat :)

Der Test wurde auf mehrere Stunden aufgeteilt. Waren einige Bereiche dabei. Mathematisch, räumliches ,sprachteil und noch andere

0

Was möchtest Du wissen?