Was passiert wenn man zu viel Süßes isst?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo! Es ist auf jeden Fall nicht gesund. Es geht hier um Zucker. 

Zucker enthält Kohlenhydrate und die sind übrigens in ihrer Wirkung und Verwertbarkeit unterschiedlich.  Fruchtzucker, Zweifachzucker und Traubenzucker z. B.  enthalten kurzkettige Kohlenhydrate. Nicht die gesündeste Variante, zumindest meistens. So enthält Obst zwar kurzkettige Kohlenhydrate , ist aber trotzdem sehr gesund . Wesentlich gesünder sind  in der Regel langkettige Kohlenhydrate, da sie den Körper über längere Zeit mit Energie beliefern können. Hast Du z. B. in Brot oder Nudeln - auch in Kartoffeln. Dennoch spielen auch kurzkettige Kohlenhydrate eine wichtige Rolle für den Körper. Sie können nach Anstrengung oder Sport dem Körper schnell wieder Energie geben , wichtig für Leistungssportler. 

Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jein.... Das was er braucht an Zucker ( Kohlenhydrate) brauch unserer Körper in einer gewissen Menge als Eigenbedarf. Wenn du Sport machst, viel nachdenkst,.... Verbraucht dein Körper auch Kalorien (Kohlenhydrate) , also du verbrauchst mehr Kohlenhydrate!Alles überschüssige an Zucker wir in fett umgewandelt das sich leider absetzt für schlechte Zeiten .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar speichert der Körper das Zucker. Es kann auch zu einem Zuckerschock kommen und wenn du oft viel süßes ist, kannst du auch Diabetes bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, der Zucker wird in Fett umgewandelt, und im Körper als Energieträger gespeichert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?