Was passiert wenn man in einem Leerlauf schaltet?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn man in den Leerlauf schaltet, wird die Verbindung zwischen Motor und Achse unterbrochen, es ist so, als ob man die ganze Zeit die Kupplung tritt. Du kannst Gas geben, soviel Du willst - das Auto bleibt stehen. Zumindest, wenn es nicht irgendwo an einem Abhang steht, da würde es natürlich herunterrollen.

Im Leerlauf liegt kein Gang mehr in der Kraftübertragung und das Fahrzeug wird nicht mehr beim Gas geben angetrieben.

Das es einen so kompliziert vorkommt hängt damit zusammen das viel neues zu schnell auf einen einwirkt. Bei einen dauerhaften fahren wird alles zur Routine bis auf die entsprechenden Verkehrssituationen.

@XSurvivexx97,

Du weißt aber, was Schalten bedeutet?

Schalten bedeutet, man legt einen Gang ein oder man wechselt den Gang.

Man tritt die Kupplung durch, bewegt den Gangschaltungshebel und lässt ihn bei einem Gang einrasten. Welcher Gang jeweils in Frage kommt, hängt von der bisherigen Geschwindigkeit des Fahrzeugs ab.

Was möchtest Du wissen?