Was passiert wenn man eine Klausur an der Uni nicht besteht?

2 Antworten

du kannst die klausur je nach uni 1 oder zweimal wiederholen, wann entscheidest du selber. natürlich kannste das 2. semester weiter machen, auch ohne die klausur. aber pass auf dass du mit den klausuren nicht im verzug kommst,wenn man dauernd verschiebt etc. kann es sein, dass du am ende sehr viele klausuren hast und das gar nicht auf einmal schafft.

also bei uns ist es so, wenn ich sie beim ersten versuch mitgeschrieben habe und durchfalle, dann MUSS ich sie beim nächsten verfügbaren Termin auch wieder mitschreiben, da ist dann nichts mit ''wann entscheidest du selber''

0
@MimiMarron

Ich habe grade in einer Modulbeschreibung folgenden Satz gefunden: Bei Nichtbestehen einer Prüfungsleistung kann diese als Ausgleichsprüfung noch einmal erbracht werden. Bei Nichtbestehen der Ausgleichsprüfung findet eine Wiederholungsprüfung über die Gegenstände des gesamten Moduls statt.

Ich denke aber ich würde von denen nochmal gesagt bekommen, wie das dann läuft und wenn nicht, dann geh ich nochmal zur Studienberatung.

Vielen Dank euch für eure Antworten :)

0
@MimiMarron

ich auch gesagt, je nach uni...bei mir ist das so, dass ich erst beim dritten versuch direkt für den nächsten termin angemeldet werde.

0
@Mausezink

dann ist diese prüfung als teilmodul zu verstehen? und das kannst die klausur irgendwann nachholen, allerdings bestehst du du erst das ganze modul, wenn du alle teilmodule bestanden hast. aber frag lieber nochmal nach

0

Du würdest die Klausur beim nächst möglichen Termin wiederholen und kannst währenddessen ganz normal das zweite Semester weiter studieren.

Was möchtest Du wissen?