Was passiert, wenn man auf der Autobahn in den falschen Gang schaltet?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du kannst sowas vermeiden, indem du mit Gefühl schaltest du die Gänge nicht reinreisst. Das Schalten in einen Gang, der einen so hohen Drehzahlsprung bewirkt, geht nur mit erhöhten Kraftaufwand.

Schalte langsam mit Gefühl , dann merkst du, wie die Gänge mit leichtem Druck auf den Schalthebel von selbst reinspringen. Und wenn es dann schwer zu schalten geht, hast du einen falschen Gang erwischt.

Dann wird es zunächst sehr laut und klar setzt auch da ein Bremseffekt ein. Wenn du sofort darauf regegierst und die Kupplung wieder durchtrittst, kannst du Glück haben und mußt nur wieder hochschalten. Aber es kann auch gut sein, daß du so den Motor und das Getriebe zerschießt. Allerdings halte ich es für unwahrscheinlich, daß dir das passiert. Wenn du 120 km/h auf der Autobahn drauf hast, kommst du ja normaler Weise gar nicht auf die Idee, zu schalten. Je nach Auto würdest du ja erst runterschalten, wenn du langsamer als ca. 70 oder 80 km/h bist. Und was dann passiert, hast du ja erlebt.

Du bist einfach zu schnell für diesen Gang. Die Drehzahl steigt mit der Geschwindigkeit und die Gänge halten die Drehzahl in einem vernünftigen Bereich. Wenn du zu schnell bist für den Gang den du einlegst dann erhöht sich die Drehzahl. Das ist nicht gut für den Motor. Wenn es einmal passiert ist es nicht sooo schlimm, aber es sollte nicht so oft passieren sonst beschädigst du den Motor. Einfach ein bisschen besser aufpassen und die Sache läuft.

Damit werden 2 Teile geschädigt, die beide dafür sorgen können das du stehenbleibst.

  1. Der Motor, dieser überdreht sich und wwenn das viel zu viel wird kann dieser sich verabschieden

  2. das Getriebe, durch den hohen drehzahlunterschied hakt das am Anfang sehr strak und es kann passieren, das deine dir dein getriebe um die Ohren fliegt. entweder zerbröselt es dir die widerhaken oder dir fliegen gleich die scheiben vom getriebe um die ohren.

aber wie man statt dem 4.den 2. erwischen kann weis ich auch nicht. normalerweise muss man doch einfach nur gerade runterziehen.

Wenn du komplett einkuppelst Motorschaden 100% Lass die kupplung einfach langsamer kommen, dann merkst dus ja wenn der motor zu stark abbremst und dann kannst du noch korrigieren

Sowas kann den Motor beschädigen. Also bitte vermeiden!

Aber das müsste Dir Dein Fahrlehrer eigentlich erzählt haben...

Was möchtest Du wissen?