Ausversehen auf Bremse gedrückt ohne auf Kupplung zu drücken?!

10 Antworten

Also du hast nicht gemerkt, dass du auf der Bremse stehst und bist so lange auf der Bremse geblieben, bis du den fünften Gang drin hattest? Hmm, das können verschiedene Dinge sein, die da gestunken haben (Bremsbeläge, Reifen, Kupplung, Synchronringe) aber von einmal sollte da noch nicht viel kaputt gegangen sein.

Hää? Synchronringe stinken.... , okay wenn man sie ausbaut und dran schnüffelt riechen sie nach Öl....

0
@winternebel

Naja, wenn man nicht auf die Kupplung drückt und mit aller Kraft nen Gang einlegt, wird der Reibbelag auf den Synchronringen stark beansprucht, weil die eigentlich nicht dafür ausgelegt sind, die Aufgabe der Kupplung zu übernehmen.

Aber stimmt, wenn man genauer drüber nachdenkt, kann der Geruch nicht von den Synchronringen kommen, weil das Getriebe ein geschlossenes System ist, wo kein Geruch raus kann. Also wohl doch eher die Bremsbeläge

0

um ehrlich zu sein, weiß ich nicht genau was ich gemacht habe.. ich weiß garnicht ob ich dann geschaltet hab oder ob ich in dem moment die bremse wie die kupplung benutzt habe.. es ist das erste mal, dass mir sowas passiert.

0
Auf der Autobahn wollte ich auf Gang 5 schalten, ausversehen habe ich aber die Bremse durchgedrückt anstatt der Kupplung.

Dass jemand Gas und Bremse verwechselt, habe ich schon häufiger gehört, aber wie kann man Kupplung und Bremse verwechseln? Zum Bremsen benutzt man im allgemeinen den rechten und zum Kuppeln den linken Fuss.

ich hab's ja nicht wirklich verwechselt.. nur bisschen verfehlt würde ich sagen :D jetzt ohne spaß, ich hab keine ahnung.. :s

0

Du willst also damit sagen, dass du in den 5. Gang geschaltet hast und anstelle der Kupplung, hast du die Bremse gedrückt, richtig?

Schalten ohne zu kuppeln ist schlecht für das Getriebe. Zu oft sollte sowas besser nicht passieren, aber wenn es nur vereinzelt mal vorkommt dann sollte es noch in Ordnung sein.

Wie kupple ich richtig bei Autobahnausfahrt?

Huhu, hatte heute meine erste Autobahnfahrt und hab dazu eine Frage.. als ich von der Autobahn rechts auf den Verzögerungs/Ausfahrtsstreifen fahren wollte, behielt ich die 100 kmh, die ich auf der autobahn auch gefahren bin, das war im 6. gang, jetzt frage ich mich aber, wenn ich bis ende des ausfahrtstsreifen in den 3. gang runter schalten soll, wie mach ich das am besten? das heute hat mein fahrlehrer mir gezeigt, hab ich aber nicht ganz verstanden.. bremst man erst ein wenig, dann die kupplung drücken, dann in den 5. gang und kupplung wieder los lassen, dann wieder ein bisschen bremsen, kupplung drücken und 4. gang ? oder macht ihr das in dem ihr bremst, einmal die kupplung drückt und dann in einem rück von 6 auf 5, auf 4, schaltet und dann erst wieder die kupplung loslässt??

hoffe ihr versteht was ich damit meine :-P

danke schonmal für eure antworten!!

...zur Frage

Probleme mit der Kupplung (abbiegen)

Hallo, Ich hatte jetzt ca. 25 Fahrstunden (mit Sonderfahrten) und mein Prüfer meint ich könnte am kommenden Donnerstag die Prüfung machen. Jedoch hab ich noch ein großes Problem mit der Kupplung, vor allem beim abbiegen. Also z.B.: Ich fahr auf einer Landstraße mit dem 5ten Gang und kurz vor der Kurve sagt mein Fahrlehrer vorne gehts links weiter. O.K. Blick in die Spiegel, Schulterblick etc. Danach trett ich auf Kupplung und Bremse gleichzeitig und bremse auf 15-20 km/h runter und schalte dann in den 2ten Gang und lasse dann die Kupplung kommen. Allerdings macht das Auto danach so komisch (ka wie ich das erklären soll). Als hätte ich die Kupplung zu schnell kommen gelassen. Mir passierts auch oft wenn ich in den 3ten Gang schalte das es einfach oft zu unbequem ist. Ich lasse aber die Kupplung eigentlich langsam kommen aber irgendwie macht das Auto komische Geräusche etc.

...zur Frage

Schadet es dem Auto, wenn man den Motor mit eingelegtem Gang, ohne Kupplung aber mit gedrückter Bremse startet?

Ich habe nun einige Zeit Automatik gefahren, wo man zum Starten nur die Bremse drücken muss. Dann hatte ich wieder ein Schaltauto und aus Gewohnheit drücke ich nur die Bremse, nicht die Kupplung. Der erste Gang war eingelegt. Es macht ein komisches Geräusch und der Motor springt natürlich nicht an, wegen der Bremse macht es auch keinen Ruck. Da es nicht klappte, hab ich es nochmal probiert, wieder das selbe. Dann hab ichs kapiert und als ich ihn richtig startete, gab es wieder ein komisches Geräusch und der Motor startete (etwas später als normal). Beim nächsten Start wieder alles normal. Kann es sein, dass das Getriebe, die Kupplung oder was anderes beschädigt wurde?

...zur Frage

Wie halte ich richtig an bei einem Diesel?

Ich weiß nicht, ob das so einen Unterschied macht, ob Diesel oder Benzin, aber ich hatte meine erste Fahrstunde und ich dachte ich muss wie meine Kollegen, die in der gleichen Fahrschule sind nur lenken. Musste dann aber richtig fahren und irgendwie war das alles viel zu viel Info für mich und deshalb hab ich paar fragen. Wenn ich im 1. Gang fahre und das Gas loslasse, fahre ich trotzdem weiter? Wenn ich bremsen will, muss ich die bremse einfach langsam durchdrücken? Weil ich hab die schnell durchgedrückt und dann war da echt was los. Ich hab auch die Kupplung schnell losgelassen und das Auto ist abgesackt. Und wenn ich z.B. an einer Ampel anhalten will und die Bremse langsam durchdrücke, muss ich die dann unten halten, den Gang rausnehmen oder was? Ich hab das mit dem Gang und der Bremse nicht ganz verstanden.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?