Was passiert wenn eine Nahrungskette im Wald unterbrochen wird...?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nahrungskreisläufen und was es bewirkt wenn sie unterbrochen werden, sind sehr komplexe Vorgänge. Hier mal ein hypotetischer Ablauf: ein Tier stirbt komplett aus, weil der Mensch das Tier nicht mag und Giftköder ausgelegt hat; eine Pflanze, die ausschließlich durch dieses Tier z.B. bestäubt wurde, trägt also keine Früchte mehr, weil sie nicht bestäubt wurde, also stirbt auch die Pflanze aus, weil sich nicht mehr vermehren kann;von den Früchten dieser Pflanze lebte ein weiteres Tier, das stirbt aus, weil es verhungern mußte; ein anderes Tier stirbt aus, weil das eben ausgestorbene seine Nahrungsgrundlage war und jetzt weg ist...........das könnte man unendlich weiterspinnen bis wir bösen Menschen dann endlich auch nichts mehr zu essen haben weil alles um uns herum weg ist. Die Reihe oben bekommt nämlich auch noch diverse Seitenarme, weil z.B. andere Tiere die vergifteten Kadaver fressen usw. usw. usw....... und dann vervielfacht sich dieser Vorgang bis ins unendliche.

Am besten der Mensch mischt sich nicht ein, er kann die Zusammenhänge nicht durch-und überschauen.....

Dies ist allerdings ein rein hypothetischer Fall, der in der Praxis so wohl nur sehr selten eintreten wird. Übrigens kann der Mensch eine Einmischung gar nicht vermeiden, selbst wenn er wollte. Es sei denn, die Menschheit wandert aus und siedelt komplett auf den Mars um.

0

Wenn es sehr spezialisierte Tiere sind (zb Koalas oder Pandas, die sich nur von Eukalyptus bzw Bambus ernähren), kann es schon dazu kommen. Die meisten Spezies ernähren sich aber von mehr als einer Quelle, sprich wenn dem Wolf die Rehe wegsterben, frisst er eben Hirsche.

Wenn die Nahrungskette nur 1x unterbrochen wird, passiert in den meisten Fällen gar nichts. Du darfst nicht vergessen, dass die Darstellungen in Büchern nur ein sehr stark vereinfachtes Schema sind. Im wahren Leben sind diese Abläufe sehr viel komplexer und puffern sich gegenseitig. Der Verlust eines einzelnen Kettengliedes ist meist noch nicht so tragisch, da die anderen Glieder diese Auswirkung auffangen und abschwächen. Es gibt allerdings Ausnahmen von dieser Regel.

Da die Nahrungskette nicht nur aus einem einzigen "Weg" besteht und Tiere nicht nur von je einer einzigen anderen tierart leben, kann die Kette nicht einfach unterbrochen werden.

Wenn die Nahrungskette an einer Stelle unterbrochen wird, funktioniert sie insgesamt nicht mehr. Genau wie eine richtige Eisenkette, wenn sie gerissen ist, kann man sie nicht mehr verwenden, außer die Teilstücke...

Wie darf ich mir das denn vorstellen, wenn die Kette unterbrochen wird?

0
@seirios

Wenn es zum Beispiel keine Mücken und Fliegen mehr gibt, die ja den Vögeln als Nahrung dienen, ist an dieser Stelle die Nahrungskette unterbrochen und die Vögel haben nicht smehr (oder zu wenig ) zu fressen.

0
@Hallotwix

Ah, also schon in größerem Ausmaß. Aber selbst dann fressen Vögel ja durchaus auch andere Sachen außer Insekten.

0

Was möchtest Du wissen?