Was passiert mit einer Leiche auf dem Mond?!

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Naja, eine Leiche auf dem Mond wird mit hoher Wahrscheinlichkeit einen Raumanzug tragen. Da es doch (noch) ziemlich aufwendig und teuer ist einen Menschen ins All zu schaffen (von Mondausflügen mal gar nicht zu reden), findet ein starker Selektionsprozeß für Astronauten statt: man muß fit und gesund sein um dahin zu kommen. D.h. also es ist unwahrscheinlich daß die Leiche auf dem Mond an Alterschwäche oder Herzinfarkt gestorben ist, sondern es ist wohl etwas mit dem Anzug schiefgegangen (z.B. Luft- oder Isolationsverlust durch Beschädigung, oder simpel der Luftvorrat ging zuende). Wenn der Anzug ein Loch hatte würde ich vermuten der Körper wird relativ schnell durch Gefriertrocknung mumifiziert indem alle Wasseranteile des Körpers durch das Loch ins harte Vakuum gesogen werden. Die Geschwindigkeit richtet sich dabei sicherlich danach ob der Körper auf der heißen Sonnenseite oder kalten Nachtseite des Mondes liegt...

sehr korrekt, aber so "heiss" wird es auf dem Mond, auch bei sonne nicht, und egal wo er liegt, irgendwann ist da immer sonne. wir sehen den mond zwar immer nur von einer seite, die sonne sieht ihn jedoch von allen seiten mal :)

Augen und Zunge dürften anschwellen, und je nach druck-ausgleichsgeschindigkeit auch platzen, kommt auf die größe des Lochs an, ansonsten gibt das ne schöne mumie, die irgendwann zerschossen wird, durch (mikro-)meteoriten.

Gruß

0
@RaykoM

fast richtig: Ein Vakuum saugt nicht, sondern der Überdruck bläst ins Vakuum!

0

Ich könnte mir vorstellen, dass sie mumifiziert wird. Sie wird wahrscheinlich ausdörren und dann bis auf ewig in diesem Zustand bleiben

Mein logischer Menschenverstand sagt mir, dass da keine Verwesung stattfinden kann, genau wegen deinen aufgeschriebenen Gründen.

Tja, die würde wohl auf (fast ewig) da liegen bleiben, biss sie auf Grund von Korrosion (Weltraumstaub ;-) ) zerfallen ist.

Die wird tiefgefroren :)

Was möchtest Du wissen?