Was passiert dann, im Islam?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo! Nach deinem Tod passiert mit ziemlicher Sicherheit überhaupt nichts mehr mit dir. Dein Körper zersetzt sich, das wars!

Die Vorstellung von einem Weiterleben nach dem Tod oder von Göttern erfand der Mensch, als er sich die Welt und den Tod noch nicht anders erklären konnte. Heutzutage können wir das. Wir brauchen dazu keine Götter mehr. Heutzutage glaubt man an soetwas, wenn man sich die Welt nicht anders erklären WILL.

Wir wissen, daß der Mensch lediglich ein Trockennasenaffe ist, welcher sich, wie alle anderen Lebewesen auch, über Millionen bzw Milliarden Jahre entwickelt hat, und dies auch weiterhn tut. Wir wissen, daß wir nicht wichtiger oder höher entwickelt sind, als beispielsweise die Schnecke.

Auch wissen wir, daß dieser Planet nicht von Göttern erschaffen wurde, sondern ebenfalls auf vollkommen natürlichem Wege entstand. Und wir wissen, daß es keinerlei Anzeichen dafür gibt, daß dieses Universum von einem Gott erschaffen wurde. Allein schon deshalb, weil wir wissen, daß die von uns angebeteten Götter frei erfunden sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wäre Gott super barmherzig und allwissend, müsstest du ihn doch gar nicht erst drum bitten, oder?

Davon abgesehen, Gott könnte, Allmacht mal vorausgesetzt, doch beides machen. Er erstellt einfach eine Kopie des geliebten Menschen als Paradiesbegleitung und eine als Höllenbewohner. Du könntest den Unterschied niemals feststellen, da ->Allmacht.

Würde er deinem Wunsch übrigens nicht nachfolgen, sässest du traurig im Paradies, im Wissen das deine Lieben von einem barmherzigen Gott gefoltert werden. Dies würde deinen Paradiesaufenthalt gewiss weniger prima machen, speziell wenn du ihnen noch vorgefertigte Sprüche zurufen musst (Sure 7:44). Als Trost, so schlimm kanns im Höllenfeuer nicht sein, Höllenbewohner antworten ja noch. Du hättest also nicht die optimale Paradies erfahrung, sprich das Paradies wäre nicht perfekt. Egal wie man es dreht und wendet, das ganze ist weder logisch nachvollziehbar, noch kommt Allah da sehr barmherzig raus.

Dem erretten gegenüber steht jedoch Sure 7:179 wonach Allah mit Absicht Menschen extra für die Hölle schafft. Wie jetzt Barmherzigkeit mit dem bewussten ewigen foltern von fühlenden Wesen zusammengeht kann ich mir nicht erklären, aber hey, ich bin ja auch kein Moslem.

Denk mal drüber nach, würde mich freuen zu erfahren wie du für dich diese logischen Probleme löst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wird gesagt das die Engel in der Sicht von der Person kommen die du möchtest . Sagen wir mal eines deiner Freunde ist in der hölle und du möchtest ihn gerne sehen. Dann kommt Ein engel der genauso aussieht wie er❤️

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cocie14
21.04.2017, 19:40

Wow😍

0

Barmherzigkeit kann man nur zu Lebzeiten erwarten. Wenn Gott eine Entscheidung getroffen hat, dann ist sie richtig, für immer und ewig.

Und wer bist DU, dass du Gott anzweifelst, dass er nicht barmherzig ist zu denen, die Barmherzigkeit verdient haben, sodass du für einen anderen um Barmherzigkeit bitten musst. Damit stellst du Gott und seine Entscheidungen infrage.

Die Basis ist das Vertrauen in Gott und in seine Entscheidungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cocie14
20.04.2017, 23:11

Bist du Muslime? Und so war das nicht gemeint, es geht nicht darum, ob es die richtige Entscheidung war, denn ALLAH weiß es am besten. Es ging eher darum, ob man dann nicht eine Kopie oder so bekommt.

0

Eine beliebte christliche Antwort:

Der freie Wille

Wenn dein Partner,Freund, Nachbar sich durch sein Verhalten für die Hölle entschieden hat war es sein Wille und der muss auch von dir respektiert werden.

....denn dieser freie Wille ist das grösste Geschenk Gottes

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallo cocie14

Ich bin Nichtmoslem. Meine meinung ist die,dass es keine Hölle gibt. Denn die ewige hölle könnte gar nicht gerecht sein, für ein sündiges Menschenleben. Ich glaube, dass man wiedergebohren wird. in die entsprechende Stiuation die man verdient hat.

Ich glaube, dass man nach dem Leben, genauso für jemanden beten kann wie jetzt. Und Gott ist deshalb sicher nicht böse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jesus Christus ist der Schlüssel und die Tür zum Paradies. Wer nicht an ihn glaubt, kommt auch nicht in sein Himmelreich. Muslime kommen also woanders hin, da sie an Mohamed glauben. Vielleicht in einen Zwischenbereich. ( christliche Sicht)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xXultraxX
20.04.2017, 19:53

Nein wir glauben auch an Jesus aber an 2. Stelle

0

Warum nicht? Vertragen Sie keinen Atheismus?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

allah weist die Leute in die Hölle die dahin gehören und endscheidet selbst wann er wieder ins Paradies kommt und nicht du!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cocie14
20.04.2017, 19:52

Ich sagte doch allah weiss am besten. Um Gottes Willen ich habe damit nicht gemeint das ich entscheide natürlich nicht nur allah entscheidet. Aber ich frag ob man es sich wünschen kann

0
Kommentar von xXultraxX
20.04.2017, 19:53

Nein kann man nicht!  Und im Koran steht nichts von Wünschen

0

Was möchtest Du wissen?