was muss ich tun, um auf festen und märkten brezeln verkaufen zu können?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du brauchst einen Reisegewerbeschein, den bekommst du bei derm Gewwerbeamt oder auch Ordnungsamt deiner Stadtverwaltung ausgestellt.

Ferner ist es erforderlich, das du ein Gesundheitszeugnis hast, dieses wird dir auf Antrag beim Gesundheitsamt ausgestellt.

Dann musst du dich bei den einzelnen Ordnungsamtern um einen Standplatz bemuehen, damit du dort deine Waren verkaufen kannst.

Die Ordnungsaemter verlangen dann je nach Groesse des Standes Marktgebuehren und auch die Nebenkosten werden vom Ordnungsamt erhoben und abgerechnet.

Der Verkaufswagen muss technisch in Ordnung sein und es muessen gewisse Massnahmen ergriffen werden, damit du deine Brezeln verkaufen kannst, also es duerfen keine gesundheitlichen Maengl vorhanden sein, d.h. kein Schmutz und Dreck darf zu sehen sein. Das Fett fuer die Zubereitung muss staendig gewechselt werden. Es kann sein, das das Gewerbeamt auch Proben von deinen Brezeln mitnimmt und laesst diese dann untersuchen. Aber dies ist nicht die Vorraussetzung, das du einen Gewerbeschein bekommst. Dies passiert, wenn du bereits auf Maerkten und Festen unterwegs bist.

Kommt drauf an, ob Du die Brezeln da herstellst oder 'nur' weiterverkaufst. in beiden Fällen ein Gesundheitszeugnis, da es sich um Lebensmittel handelt. Es gibt auch einen sogenannten Bulettenschein, wird wohl aber abgeschafft werden. Natürlich einen Stand und die Standmiete, je nach Ort und Lage nicht unbedingt preisgünstig. EKP für Brezeln um die 60-70 Cent. Weiterferkauft für ... hmm 1-1,50. Ach ja nen Gewerbeschein solltest Du da auch besitzen.

Gruß YA567

PS: Keine Garanie für Vollständiglkeit

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Also das mit dem Gesundheitszeugnis sollte schon mal kein Problem sein, ich denke mal dafür müsste ich aufs Gesundheitsamt? Und ein Gewerbeschein kostet ja auch nicht viel glaube ich, aber ist das wirklich alles?

0

Was möchtest Du wissen?