Was machen wenn man Katze nicht mehr behalten kann?

11 Antworten

Auch wenn Vorwürfe gerade nicht weiter helfen, wie kann man so verantwortungslos mit einem Lebewesen umgehen.

Wenn die Verkäufer das Kätzchen zurück nehmen, weil sie verantwortungsvolle Menschen sind und das Beste für ihren Wurf wollen, wäre das gut. Aber den Kaufpreis erstatten? Das noch für deine unmögliches Verhalten erwarten, naja

Ansonsten, kommt das Tierheim in Frage.

L. G. Lilly

Schreib das Geld in den Wind, das ist der Preis für Unverantwortlichkeit und damit du in Zukunft mehr Nachdenkst bevor du Verantwortung für ein Lebewesen übenimmst.

Und dann versuche die Katze zurückzugeben , sonst bleibt nur das Tierheim.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
jet wollte ich fragen: habe ich das recht die Katze der Besitzerin zurückgeben und ein Teil meines Geldes wieder zurück zu verlangen?
und wenn sie die Katze gar nicht mehr möchte dürfte ich die Katze dann selber verkaufen auf eBay?

Beides Nein! Das Tier ist keine verdammte Ware, die man spontan kauft und bei Nichtgefallen zurückgibt oder weiter verkauft!

Wende dich ans Tierheim. Dort wird gut für die Katze gesorgt und sehr darauf geachtet, wo sie hinkommt.

Das verlorene Geld solltest du als Lehrgeld verbuchen.

Zum Tierheim.

Beim nächsten mal denk früher dadran. Für die Katze ist das auch nicht lustig. Das ist reine Tierquälerei.

Kenne genug Katzen die hatten so nen Schock bzw. Stress, die sind nach dem Besitzerwechsel gestorben..

Wie kann man nur so verantwortungslos sein? Das ist ein Lebewesen und kein Gegenstand!

Bring die Katze am besten ins Tierheim. Zur alten Besitzerin würde ich sie nicht bringen, denn bei jemandem, der Tiere verkauft, ohne sich darum zu kümmern, in welchen Händen sie landen, wird es der Katze wahrscheinlich nicht gut gehen.

Und wie kann man jetzt noch an Geld denken? Mach dir lieber um dein Verhalten Gedanken!

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?