was machen lehrer wenn eine schülerin magersüchtig ist?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sie können das Jugendamt informieren,dass dann die sozialen Umstände prüft(Magersucht ist psychisch bedingt).Eventuell kann durch das Jugendamt gerichtlich ein psychiatrischer Aufenthalt erzwungen werden(wenn es erforderlich ist und die Eltern nicht kooperativ sind.

Die Frage ist: was sollten sie tun? Bei Vernachlässigung des Kindes durch die Eltern, oder bei begründeten Verdachtsfällen (wie im Fall deiner Freundin), sollte sich der Lehrer, mit Zustimmung des Rektors, mit den Eltern in Verbindung setzen. Reagieren die Eltern nicht, bzw. bemerkt der Lehrer nach einer gewissen Zeit keine Besserung, ist der Lehrer verpflichtet sich mit dem Jugendamt in Verbindung zu setzen.

Wie gesagt: so sollte es sein, ich kenne nur wenige Lehrer, die sich wirklich so verhalten.

Was möchtest Du wissen?