Darf ein lehrer seine Schülerin fragen was mit ihr los ist und mit ihr draußen reden?

13 Antworten

Ich finde schon, dass er das darf und sogar soll, weil er seine Aufgaben, die er als Pädagoge eigentlich hat ernst nehmen und seinen Schülern auch menschlich helfen soll - nur weil er normal freundlich und aufmerksam ist bzw. mehr macht, als er eigentlich laut Dienstanforderung muss, muss man sich ja nicht sonst was dabei denken.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Ein verantwortungsbewusster Lehrer muss eine Schülerin, die Probleme zu haben scheint, auf diese Probleme ansprechen.

Ein Lehrer, den das nicht berührt, wird sich nicht weiter um die Schülerin kümmern.

Der verantwortungsbewusste Lehrer sollte mit der Schülerin unter vier Augen sprechen, denn sie wird wohl kaum Lust haben, ihre Probleme vor der ganzen Klasse auszubreiten.... Und da ist überhaupt nichts misszuverstehen!

Natürlich darf er das. Nicht jedes Gespräch zwischen einer männlichen und weiblichen Person hat gleich einen romantischen Aspekt. Zwischen Lehrer und Schüler gibt es diese Spannung schon mal gar nicht, weil er lediglich seine Fürsorgepflicht erfüllt. Zu deiner Frage mit der Nettigkeit: Ich denke ein Lehrer sollte höflich distanziert bleiben und vielleicht ein paar tröstende Worte sprechen. Im Allgemeinen glaube ich nicht, dass es komisch rüber kommt, wenn Lehrer und Schülerin, oder auch andersherum, ein Einzelgespräch haben.

Lg

Wie weit sollte sich ein Lehrer Gedanken um das privat leben ihrer Schülerin machen?

Meine Frau ist 42 Jahre und Gymnasiallehrerin und sonst auch nie so beschäftigt mit einzelnen Fällen. Doch seit ca 14-15 Monaten macht sie sich ständig Gedanken um eine Schülerin. Sie hatte sie immer ein bis zweimal in der Woche. Bei der Schülerin gibt es privat und Gesundheitlich große Probleme und sie interessiert sich auch sehr dafür. Doch nun wird sie die Schülerin nur noch einmal beim Abschluss sehen , hat also nichts mehr mit ihr zu tun. Dennoch redet sie ganz oft von ihr , beim einkaufen weiß sie welche Klamotten das Mädchen trägt Schuhe irgendwie ziemlich viel. Sie merkt sich irgendwie fast alles , ich denke wenn das Mädchen eine Kleinigkeit nennt speichert meine Frau das ab.

Was kann ich tun ? Ich denke dieses Verhalten ist nicht gut , nicht für sie und nicht für unsere Ehe. Wir sind kinderlos (hat sich halt nicht ergeben) aber ich habe das Gefühl sie hat etwas wie Muttergefühle für das Mädchen. Das Mädchen gehörte auch zu einer der besten in ihrem Unterricht und hat auch sonst Interesse an ihrem Fach gezeigt sowie ich das verstanden habe.

Ich bitte um Ratschläge

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?